Mens wird ausgelöst und dann??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jeanny0409 19.05.10 - 22:29 Uhr

Habe sehr lange Zyklen von 38-45 Tagen.

Beim letzten Hormonstatus war aber nichts auffällig.
Heute wurde wieder Blut abgenommen um nochmal einen zu machen.

Wenn die Werte wieder o.k. sind möchte er die Mens künstlich auslösen und "schauen ob ich dann nen ES nach 14 Tage bekomme"#kratz

Werde daraus nicht ganz schlau,wieso sollte mein ES bei ner ausgelösten Mens früher kommen?
Von Clomi ect. hat er nichts gesagt.

Kenne da nur in dem Zusammenhang.

Würde Clomi nicht mehr Sinn machen?

Beitrag von 1987julia 20.05.10 - 08:13 Uhr

Hast du ihm denn gesagt dass deine Zyklen IMMER so lang sind?
Also ich kann mir auch nicht vorstellen was das bringen soll.

Er versucht sich wahrscheinlich zu erklären warum bei einem normalen Hormonhaushalt die ES erst so spät stattfinden......