Englisch - Zeiten. Wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ibox 19.05.10 - 22:49 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe eine Bitte.
Meine Tochter geht in die 3. Klasse (13. Jahre) und hat nächste Woche Englischschularbeit.
Durch einige Fehlzeiten im Unterricht hängt sie in Englisch total bei den Zeiten. Irgendwie hat sie den Anschluss verloren.
Nun hat mir die Lehrerin den Tipp gegeben, dass sie einfach alle Zeiten auswendig lernen soll. z.B. mit einfachen Sätzen

He works = einfache Gegenwart = Present Tense
He worked = ........

nun ist mein Englisch leider nicht so gut, dass ich ihr wirklich fehlerfrei helfen kann.
Von der Lehrerin wollte ich eine Liste mit einer kompletten übersicht, diese meinte aber, das könne sie (meine Tochter) selber machen.

Wer kann mir bitte helfen und mir alle Zeiten nennen wie am obigen Beispiel.
Ich wär echt froh darüber

vielen, vielen Dank
Petra

Beitrag von gh1954 19.05.10 - 23:03 Uhr

Schau mal hier:

http://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/tenses

Hat deine Tochter kein grammtik-Beiheft?

Beitrag von samandu72 19.05.10 - 23:20 Uhr

den Link hast du ja schon bekommen

aber was ich nicht verstehe warum sie in der 3. Klasse ist und 13. Jahre alt ist.

Passt nicht zusammen oder hab ich da was falsch gelesen?
Meiner ist 12 und geht in die 6 Klasse.

Beitrag von gh1954 20.05.10 - 00:11 Uhr

Ich denke, sie meint die dritte Klasse einer weiterführenden Schule = Klasse 7

Beitrag von dani.m. 20.05.10 - 08:29 Uhr

Steht sowas nicht im Buch? Unsere hatten am Ende immer eine Übersicht über die Zeitformen für regelmäßige und unregelmäßige Verben mit Zeitformen #gruebel

Beitrag von manavgat 20.05.10 - 09:52 Uhr

Schreib mich an per PIN, ich schick Dir was.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bezzi 20.05.10 - 10:56 Uhr

Es gibt die regelmäßigen Verben. Das ist der größte Teil.
die enden in beiden Vergangenheitsformen IMMER mit "-ed", analog Deinem Beispiel. Da muss mal also, außer den Vokabeln selber, nichts lernen.

Dann gibt es die ungegelmäßigen Verben, die "Ausnahmen" also.
Da lernt man beim Vokabelpauken sinnvollerweise gleich alle 3 Zeiten mit.
Beispiel: go, went, gone - gehen
get, got, got - bekommen
become, became, become - werden
drive, drove, driven - fahren
u.s.w

Es gibt ziemlich viele unregelmäßige Verben. Eine Auftellung aller dieser Verben findest Du hier http://www.ego4u.de/de/cram-up/grammar/irregular-verbs . Sinvoller wäre es, sich erst mal nur auf die Verben zu beschränken, die sie bereits durchgenommen hat. Die stehen sicher im Lehrbuch oder Vokabelheft. Hier muss dann einfach nochmal gebüffelt werden. Alles andere bringt nichts.