was ist los?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tristania-satura 19.05.10 - 22:50 Uhr

hallo liebe urbianerinnen!


ich hab vorgestern negativ getestet!!! und das bei folgender vorgeschichte: (hatte schon mal gepostet)

ich muss etwas weiter ausholen..(alter post)

also wir befinden uns nun im 2. Üz und ich hab vorher lamuna30 (pille) genommen und direkt nach absetzen wieder zum richtigen zeitpunkt die mens gehabt. meine HA empfahl mir ich solle folio nehmen was ich seit den auch fleißig mache. nun hatte ich dienstag(27.04) meinen eisprung und am sonntag davor(25.04) hatten wir am 29.04 hatte ich beim pieseln am papier einen roten faden aus blut mit etwas zervixschleim (sorry für die ausführliche beschreibung) und 30.4. war ich den ganzen tag im garten am werkeln und als ich abends vorm schlafen gehen nochmal aufs toi musste, hatte ich im ZS wieder etwas blut, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. weil ich mit der mens ja erst am 11.5. dran bin. war das eine einnistungs blutung??? weil es war soooo wenig wirklich vielleicht ein oder zwei tropfen aber eben im schleim. wie so ganz leichte rote fädchen...was kann das sein??
so und nun hab ich seit tagen ein ziehen im UL so als ob meine mensi bald kommt, aber es tut sich nix nun bin ich schon soooo lange überfällig...hatte mit nem 10 von pregnafix getestet....bitte um hilfe
Danke im vorraus und liebe grüße

Beitrag von liesbeth79 19.05.10 - 22:58 Uhr

Hallo!

Bei mir siehts grad ganz ähnlich aus.
Hatte lt. ZB gestern NMT... laut meinen Schätzungen morgen...
Sonntag und heute hatte ich ne minimale Schmierblutung und mensartige Schmerzen.
3 Tests waren bereits negativ. Hier im Forum konnte mir bisher auch keiner weiterhelfen und Termin beim FA ist erst nächste Woche :-(

Ich kann Dir jetzt leider auch keinen passenden Rat geben. Vielleicht hat sich Dein ES einfach verschoben?
Ich würde sagen, warte noch ein bisschen oder mach nen Termin beim FA..

LG, Andrea

Beitrag von mei_ling 19.05.10 - 23:16 Uhr

Also wenn du die Pille erst abgesetzt hast, kann das schon sein, daß sich alles verschiebt und dein Zyklus viel länger ist. Der Körper muss sich ersteinmal umstellen und es kann bis zu 1 Jahr und mehr dauern, bis der Zyklus sich einpendelt.

Bei mir war der erste Zyklus 46 Tage lang.

Ansonsten geh doch mal zum FA.

Gruß, mei

Beitrag von eduard77 19.05.10 - 23:23 Uhr

Hallo,

ich hab im Dezember die Pille abgesetzt und immer einen Zyklus von 27-29 Tagen gehabt. Letzten Monat dann einen Zyklus von 42 Tagen.... Kommt halt mal vor....;-)

Muss sich halt alles etwas einpendeln. Würd mir nicht zuviele Gedanken machen.

Gruß :-D Silke