Was tun gegen Kalk beim Fläschchen auskochen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tuttifruttihh 19.05.10 - 23:18 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben. Also kann man etwas machen gegen den Kalk? Unsere Fläschchen etc. sind alle von einer dünnen Kalkschicht überzogen. Habt ihr einen Tipp?

Lg Saskia mit Fiona

Beitrag von colejoe 20.05.10 - 02:22 Uhr

Hallo Saskia,
bei meinem ersten Sohn hatte ich einen Avent-Sterilisator, fuer den man nicht viel Wasser gebraucht hat, trotzdem hat sich der Kalk in den Flaschen abgelegt. Ich habe dann einfach Stilles Wasser (ich glaube ein 1,5l 6-pack hat durch die ganze Steri-Zeit gereicht, wenn ueberhaupt) genommen und das Problem war geloest, ich denke, mit destilliertem Wasser funktioniert das auch gut. Ansonsten ist der Kalk nicht schlimm, hat mich auch weniger in den Flaschen als auf den Saugern gestoert, die sahen so "dreckig" aus.
LG colejoe

Beitrag von dudelhexe 20.05.10 - 08:03 Uhr

Destilliertes Wasser verwenden.

Beitrag von glueckskleechen 20.05.10 - 08:30 Uhr

ich geb immer ein paar Tropfen Essig mit ins Wasser.
Die Flaschen werden da strahlend rein :-)

LG #klee

Beitrag von specht78 20.05.10 - 09:07 Uhr

Hallo,

du kannst auch etwas Zitronensäure ins Wasser geben (gibts im Supermarkt beim Gelierzucker - verwendet man ja auch beim Marmelade einkochen).

Gruß,
specht

Beitrag von gartenrose 20.05.10 - 10:33 Uhr

Also in meiner Anleitung bei dem Avent Mikrosterilisator steht, man kann ruhig ein wenig Essig mit ins Wasser geben. Das müßte dann beim Auskochen ja genauso gut funktionieren.

Ich nutze auch Essig für die Kalkablagerungen im Wasserkocher und für die Kaffeemaschine (natürlich nur zum Reinigen:-p) Ein paar mal aufkochen, Wasser weggkippen und alles ist wie neu.

Beitrag von kathrincat 20.05.10 - 11:26 Uhr

wasserfilter kaufen