doch pco??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von a-fire-inside 19.05.10 - 23:37 Uhr

meine ärztin meinte ja gestern mein blut wäre in ordnung.
heute hole ich meine ergebnisse ab und siehe da lh/fsh liegt bei 2,8. also deutlich über 2...
es ist doch echt zum verrückt werden

Beitrag von 1987julia 20.05.10 - 08:11 Uhr

Tja, die lieben Ärzte, da muss man ständig hinterher sein...... welcher Arzt war es denn?

Beitrag von a-fire-inside 20.05.10 - 10:12 Uhr

ja die meinte halt das die dhea-s konz in ordnung ist und damit pco ausgeschlossen sei????
ich bin in paf in der gemeinschaftspraxis.
sie meinte ich soll jetzt erst mal mein tsh (5,59) einstellen lassen und dann 3 montae mal abwarten ob sich mein zyklus einpendelt... der war aber eigentlich nahezu okay. außer einmal 45 tage sonst so zw 29 - 31. hab aber leider oft schmierblutungen vor der mens...
naja... am mi geh ich zum endokrinologen. der soll da auf jeden fall noch mal drauf schauen

Beitrag von nigna 20.05.10 - 17:13 Uhr

Ähm, seit wann bedeutet ein LH oder FSH über 2 PCO? #kratz Wer hat dir das erzählt?

Beitrag von a-fire-inside 22.05.10 - 18:10 Uhr

das verhältnis lh/fsh muss wohl unter 2 sein. nicht die einzel werte an sich.
hab ich schon in vielen med.berichten gelesen :-(

Beitrag von nigna 23.05.10 - 08:13 Uhr

Sag doch mal bitte die einzelnen Werte.