Gestern 3. Ultraschall *alles schei....*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mutti079 20.05.10 - 07:12 Uhr

Guten morgen zusammen,

war gestern wieder beim Doc, hab mich so drauf gefreut.
Aber der besuch sollte nicht so toll ausfallen.
Gleich zu begin war meim Blutdruck wieder über 130 dann hab Ich in 3 Wochen 3 Kg zugenommen ( ich achte auf das was Ich esse).
Beim Doc gings dann weiter er hat mir alles mögliche von meinem Essensplan gestrichen ( Brot, Nudeln Reis, Süßes, ........).
In Prinzip soll Ich mich nur von Wasser und Obst und Gemüse ernähren.
Muß 2 mal am Tag mein Blutdruck messen ( mußte mir auch noch das gerät kaufen)
Zum Schluss meinte er dann na hoffe wir mal das Sie keine SS-Diabetes bekommen. Ich hätte in dem Augeblick weinen können.
Das einzigst Positive an der Sache gestern war das es meiner Maus gut geht.
Sie ist 43 cm lang und 2000g schwer.

Sorry für das viele#bla mußte mir aber gerade luft machen

Gruss Rosa und Elisa 32 SSW

Beitrag von nienoma 20.05.10 - 07:26 Uhr

guten morgen rosa,

also, dass der blutdruck in der arztpraxis meistens höher ist als zu hause, müsste aber deinem arzt auch klar sein. die aufregung und die angst, dass der blutdruck nicht zu hoch ist treibt ihn ja schon mal in die höhe.
am besten ist wirklich, du misst ihn zu hause in ruhe. dieser wert ist dann aussagekräftiger. und wie war denn der untere wert vom blutdruck?

und ganz ohne kohlenhydrate gehts ja auch nicht. oft reicht es wirklich schon, wenn man zuckerhaltige speisen und getränke weg lässt.
vom erhöhten blutdruck allein, bekommt man keine ss-diabetis.
wurde denn dein blutzucker auch kontrolliert?

glg oma

Beitrag von mutti079 20.05.10 - 07:32 Uhr

Hallo

An den unteren wert kann Ich mich nicht mehr errinern.
Ich Trinke nur Mineralwasser darauf meinet er dann Ich sollte stilles Wasser trinken das bekomm Ich nicht runter.
Nein mein Blutzucker wurde nicht kotrolliert.
Das ist nun schon das zweite mal wo der Blutdruck über 130 lag sonst ist er zwischen 105 -110.
Wasseransammlungen hab Ich auch aber jetzt nicht mehr so schlimm wie vor 3 Wochen, Ich trinke am tag 2,5 liter das ist ihm noch zu wenig.


LG Rosa

Beitrag von nienoma 20.05.10 - 07:43 Uhr

der richtwert ist ungefähr: pro 25 kg einen halben liter....
also dürftest du 125 kg wiegen, dann würden 2,5 liter auch noch reichen.
du bist ja kein pferd, das 10 liter auf einen schlag säuft....
also lass dich nicht zu sehr durcheinander bringen.... und wenn dein blutdruck im normalzustand wirklich die werte hat, die du schreibst, dann würd ich mir da auch keinen kopf machen.
wieviel hast du denn jetzt in der ss schon zugenommen, weil dein arzt so panik schiebt?

glg oma

Beitrag von mutti079 20.05.10 - 07:47 Uhr

10 Kg hab Ich bis jetzt zugenommen.
In meiner ersten waren es 30 Kg und in meiner zweiten 25 kg.
Ich denke die 10 halten sich noch in grezen.

Beitrag von klaerchen 20.05.10 - 07:43 Uhr

Mach dich doch mal nicht verrückt!

Sicher, das Gewicht, der Blutdruck und Wasser sind Indizien für eine Gestationsdiabetes, aber das muss nichts heißen.

Das Blutdruckmessgerät kann man manchmal in Apotheken auch leihen. Wenn du Zweifel hast, geh zu einem Diabetologen und lass deine Insulintoleranz noch mal checken.

Beitrag von ivisarah 20.05.10 - 08:22 Uhr

Huhu Rosa..

Dein FA setzt dich quasi auf "Diät"???
Wieviel hast du denn schon zugenommen?

Bei mir waren es tw auch immer im Schnitt ein Kilo pro Woche..
Insgesamt dann immer über 20 Kilo..
Meine Ärzte waren der Meinung, dass ich dass dann ja wieder runterbekommen muss, was mir auch immer gelang..

Und solange es deiner Maus gut geht, was will er denn??

Lg
ivi 37. SSW

Beitrag von mutti079 20.05.10 - 08:26 Uhr

Hallo

Bis jetzt sind es 10 kg.
Ja scheint so aber von Obst und Gemüse alleine kann Ich mich beim besten willen nicht nur ernähren.
Er meinte gestern meiner kleinen würde es gut gehen , Sie ist ein langes aber zierliches Kind.
Ich hab auch keine Ahnung was der will, hab knapp noch 6 Wochen und deswegen will Ich eigetlich nicht wechseln.


LG Rosa 32 SSW

Beitrag von ivisarah 20.05.10 - 09:24 Uhr

10kg sind doch nicht zuviel..?!

Nee, was vernünftiges muss man ja auch essen...

Und zierlich??? Sie liegt doch ganz in der Norm..
Schau mal...

http://www.liliput-lounge.de/Schwangerschaft/Woche-fur-Woche/32-Woche/

Und auf dieses schätzen geb ich eh nicht viel.. Mein kleiner wurde damals 3-4 Stunden vor seiner Geburt auf ca 3000g geschätzt, kam dann mit 3830 zur Welt..

Lass dich bloß nicht verrückt machen...

Lg