Nackenfaltenmessung wie läuft das ab????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von urmeline-1971 20.05.10 - 08:45 Uhr

Hallo Mädels,

kennt sich jemand von Euch aus damit??

Danke in voraus.

Carina + Krümelchen (10+1)

Beitrag von mausie47 20.05.10 - 08:47 Uhr

Huhu,

das ist ein einfacher Ultraschall plus Blutabnehmen.

Liebe Grüße
Mausie 18.ssw

Beitrag von urmeline-1971 20.05.10 - 08:51 Uhr

von oben oder von innen??

Muss mal so blöd fragen würde evtl meine Schwiegermama mitnehmen

Beitrag von mausie47 20.05.10 - 08:54 Uhr

bei mir wurde sie von innen gemacht, ob das immer so ist, weiss ich aber nicht... #winke

Beitrag von pepper2007 20.05.10 - 09:02 Uhr

Hallo,

bei mir hat der Arzt es erst von unten versucht, da war die Messung aber nicht so gut möglich (Kind lag ungünstig); dann hat er über den Bauch geschallt und so hat es geklappt (Ergebnis war gut)!

Viel Glück und alles Gute,

pepper2007

Beitrag von shiela1982 20.05.10 - 08:51 Uhr

hi,

da wird die nackenfalte mittels utraschall vermessen.ob sich da viele wasseransammlungen(ödeme) gebildet haben oder nicht.
wenn der wert erhöht ist wird vermutet das etwas sein "könnte".wie z.b. down syndrom...
sicherer ist dieser aber mit kombination von bluttest.

lg shiela 31+6

Beitrag von bibihexe76 20.05.10 - 10:10 Uhr

Wir waren gestern morgen zur NFM und er hat versucht, von innen zu schallen, aber Pünktchen lag nicht so gut und so hat er vom Bauch aus geschallt. Es war ein relativ langer ausführlicher US, weil der Doc drei Punkte an der Nackenfalte ausgesucht hat, und davon dann den schlechtesten als Wert genommen hat. Anschließend wurde noch Blut abgenommen und das Ergebnis haben wir schon gestern Nachmittag gehabt. Jetzt wird allerdings noch US mit dem Blut abgeglichen, aber da beide Ergebnisse okay waren, gehe ich mal von nichts Schlimmen mehr aus.

Man muss sich halt über die Aussagekräftigkeit der Werte im Klaren sein und über die Konsequenzen, die schlechte Werte bedeuten könnten...

Alles Gute,

Bibi