Thrombophilie-Screening?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zuversicht78 20.05.10 - 08:48 Uhr

Guten Morgen,

starten nun mittlerweile unsere dritte ICSI (nach 5 Kryos).
Bisher war alles negativ bis auf ICSI Nr.2 wo 10 Tage nach Transfer ein HCG von 16 gemessen wurde, danach aber abgefallen ist...
Als ich heute zum Ultraschall (Zykluskontrolle/Zysten) dort war, meinte der Doc wir sollten jetzt auch mal ein Thrombophiliescreening machen. Jetzt würde ich gerne wissen, was man dabei herausfinden kann und wie das mit dem unerfüllten Kinderwunsch zusammenhängt.
Vielleicht kann mir jemand helfen.
Vielen Dank schonmal.

LG Zuversicht

Beitrag von finkipinky 20.05.10 - 14:25 Uhr

hallo, ich will dir mal antworten, gehöre zwar nicht in dieses forum aber ich denke das ich dir dazu was schreiben kann da ich selber eine gerinnungsstörung habe.
also, eine thrombophilie ist eine störung der durchblutung, bzw. eine störung der blutgerinnung. dadurch ist es oft so, dass die gebärmutter nicht ausreichend durchblutet wird und sich das befruchtete ei dadurch nicht einnisten kann.
ausserdem sind die meisten thrombophilien marker für FG oder totgeburten bzw. unterversorgte kinder ( so hat man es bei mir raus gefunden )
wenn man das ganze vorher schon rausgefunden hat, kann man mit ASS 100 und heparin ( beides blutverdünner ) sehr gut helfen was eine einnistung und die dann folgende ss betrifft.
bei meinem sohn damals hat es auch sehr lange gedauert bis ich ss geworden bin, nachdem sich dann leider zu spät erst rausstellte das ich eine thrombophilie habe und wir es wieder probieren durften mit ss werden, bin ich im ersten ÜZ ( natürlich mit ASS und heparin ) sofort ss geworden!
ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und deine frage beantworten, alles gute für die zukunft #liebdrueck

Beitrag von zuversicht78 20.05.10 - 14:36 Uhr

Hallo,
vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Dann weiß ich zumindest schonmal was genau getestet wird und es scheint ja durchaus Sinn zu machen. Wir haben, wie gesagt auch schon zwei ICSIs und mehrere Kryos, eigentlich immer mit guten Eizellen, hinter uns gebracht ohne Erfolg (bzw. einmal dieser geringe HCG-Wert). Da bin ich froh das jetzt mal weiter geschaut wird, woran es liegen könnte. Unser Doc ist mit Erklärungen immer ein bißchen wortkarg, da muss man sich selber kundig machen ;-)
Ich hoffe mal, dass es bei uns dann sollte es daran liegen, mit entsprechenden Medikamenten auch endlich klappt!
Danke nochmal und liebe Grüße