White Spot und rechts verlaufende Nabelvene....FU machen lassen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von engelchen1002 20.05.10 - 08:53 Uhr

Bie mir wurde "nur" ein White Spot" festgestellt, ansonsten Herz und alles suoer gut und unauffällig. Die Nabelvene müsste grad verlaufen, verläuft aber nach rechts was aber lt arzt keine auswirkungen hat.

Würdet Ihr wg dem White Spot eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen? lt arzt ist mein Risiko wg Trisomie21 nur geringfügig erhöht durch den White Spot.

Bin hilflos.


Danke

Bianca

Beitrag von nina610 20.05.10 - 09:09 Uhr

Würdest du denn ein Kind mit Trisomie abtreiben lassen? Wenn nicht, dann würde ich persönlich keine Fu machen lassen...


LG Nina

Beitrag von qrupa 20.05.10 - 09:13 Uhr

Hallo

die Frage ist, welche Auswirkungen es für euch hätte, wenn dabei eien Trisomie festgestellt würde. Wenn ihr sagt unter gar keinen Umständen ein behindertes Baby, dann mach es. Auch wenn du dich sonst die ganze SS nur vor Sorgen verrückt machen würdest. Aber ich für meinen Teil würde jedes Baby annehmen. Ich habe schon zwei Sternchen udn würde nie freiwillig eins hergeben. Ich würde wohl eher später zu einem guten Pränataldiagnostiker gehen und einen gründlichen Organultraschall machen lassen um zu sehen ob irgendwelche organischen Fehlbildungen vorliegen udn mich dann darauf einstellen zu können, dass evtl kurz nach der Geburt Behandlungen notwendig werden könnten. Aber das, wenn auch sehr geringe Risiko, ein baby, dass evtl völlig gesund ist, durch eien FU zu verlieren währe für mich schlimmer.

LG
qrupa

Beitrag von ibiza445 20.05.10 - 09:19 Uhr

Hallo Bianca!

Würdest du ein krankes Kind abtreiben? Wenn nicht, lass es!

DAs Risiko bei einer FU ist nicht gerade gering...

Bei meiner besten Freundin wurde in der 20. Woche auch ein White Spot festgestellt - beim Organscreening 4 Wochen später war davon nichts mehr zu sehen, die kleine ist jetzt 22 Monate alt und kerngesund!

Liebe Grüße,

ibiza mit boy 22 Monate und krümel 8. SSW