Berliner Volksbank - VR-Classic-Konto, wer hat schon länger eines?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von coffea 20.05.10 - 09:00 Uhr

Moin,

wer hat schon länger solch ein obengenanntes Konto?
Wann wurden da Konto-Führungsgebühren eingeführt?
Und wurde dies im Vorfeld bekanntgegeben?

Danke euch ;-)

Vg coffea

Beitrag von kleinehexe1606 20.05.10 - 09:03 Uhr

Diese müssen immer bekannt gegeben werden, bei meiner VOBA war ein Hinweis auf dem Kontoauszug das sich die Gebühren ändern und diese neuen Geschäftsbedingungen am Schalter aushängen.

Beitrag von coffea 20.05.10 - 09:07 Uhr

Das ist mir bewusst, nur leb(t)e ich nicht in Berlin.
Ich bekam alles schriftlich, deswegen die Frage, wann die das bekanntgaben!

Beitrag von mama2003-2009 20.05.10 - 09:07 Uhr

Hallo

wir haben seit 1 1/2 Jahren nen VR Classic Konto bei der Berliner Volksbank und es kosteste seit dem wir dort sind 5€ im Monat... Nur das Privat Konto kostest nichts, man muss aber 1200€ Geldeingang haben und natürlich schufa alles oki....


bis januar diesen Jahres wurde es vierteljährlich abgebucht ab diesen jahres dann Monatlich

lg

Beitrag von swety.k 20.05.10 - 11:27 Uhr

Hallo Coffea,

das VR-Classic-Konto kostet schon seit Ewigkeiten 5 Euro im Monat. Kostenfrei ist es erst ab einem Geldeingang von 1.250 Euro im Monat. Kann es sein, daß Du bis vor einer Weile ein Online-Konto hattest? Dieses wurde letztes Jahr (ich glaube im September) abgeschafft und in ein Classic-Konto umgewandelt. Alle Kunden sind, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist, mindestens zwei Monate vorher über die Änderung informiert worden.

Fröhliche Grüße von Swety