Wie würdet ihr es machen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sternchen.83 20.05.10 - 09:15 Uhr

Hallo
wollte mal fragen, wie ihr es so machen würdet?
Muss nur noch die Babykleidung waschen. Haben noch alles von unserem Großen :-) Also ich habe alles zuletzt gewaschen und dann schön verstaut.
Muss sie also nochmal durchwaschen? Reicht da ein Kurzprogramm von 20 Minuten? Würdet ihr einen Hygienespüler benutzen? Weichspüler ohne Parfumstoffe für Allergiker?
Stimmt es das Trocknerwäsche besser für Babys ist, weil die Wäsche dann weicher wäre....
LG

Beitrag von emmy06 20.05.10 - 09:19 Uhr

Ja, erneut Waschen...

Kurzprogramm ist ausreichend...

Kein Hygienespüler und kein Weichspüler, das benötigt weder ein Baby noch ein Erwachsener.



LG

Beitrag von dunkelelfe28 20.05.10 - 09:20 Uhr

Hmm....
Ich hab fast nichts mehr, brauch alles neu.
Hab nur die Mützchen meiner Tochter aufbewahrt, 1 ganzer Umzugskarton voll ;) ja, ich hab nen mützentick...

Also, ich werde alles nochmal richtig durchwaschen. Ganz normal.
Mit ganz normalem Weichspüler. Finde Hygienespüler und diesen Sensitivkrams überflüssig, jedenfalls für uns.
Meine Kinder haben keine Hautprobleme, Allergien oder so.

Zum schluß alles in den Trockner und fertig.
Eventuell noch mal überbügeln, falls noch Knitter drin sind und gut.

LG Dunkelelfe.

Beitrag von gussymaus 20.05.10 - 09:26 Uhr

hygienespüler nutze ich nur bei sachen die nicht über 30° gewaschen werden dürfen und doch wirklich ekelig verschmutzt sind, als pipi in der regenjacke oder so... normal kann man kinderkleider ja 40° waschen, und fürs malheur darfs auch mal 60° sein, halten die meisten sdachen auch aus... oder man wirft es im zweifelsfall weg wenns grad nicht das lieblingsteil ist.

weichspüler nehm ich sowieso nicht, hat mir noch nie gefehlt, also werde ich auch fürs 4. klind keinen kaufen. es wird weiterhin nur das einfach waschmittel (unter 40° flüssiges) und das so knapp wie möglich bemessen (soll ja nur sauber werden) an unsere wäsche kommen.

die sachen, die die kleine jetzt ablegt, also die maximal 2 jahre im karton oder im übrigen schrank liegen, werde ich icht noch mal wextra waschen - hab sie ja sauber weggepackt, und wenns nicht auf nem muffigen dachboden steht wird das ja icht anders... wenn doch mal was nicht mehr so schön riecht dass mans so nehmen will fliegt es mal mit in die 30° wäsche - hab ich eh öfter für stricksocken oder bedruckte tshirts die nicht wirklich schmutzig sind (im winter haben die kinder die ja nur drunter an) oder so "knisterjacken" ...

wir sind alle allergiker, ich mit starker neurodermitis - mir hat weder der trockner noch der wichspüler je gefehlt. ich hänge alles auf de leine, und wenn mans aus dem schrank nimmt und durchwurschtelt ist auch jedes babyhemd weich genug... warum sollte das baby nicht mit normaler wäsche klarkommen, wie alle anderen hier auch?!

ein vorteil des trockners ist, dass er in der regel sehr viel hitze produziert, und damit natürlich auch viele keime tötet - wie beim bügeln auch - nur braucht das unheimlich viel energie, und da dei sonne und der wind meine wäsche ganz freiwillig und kostenlos trocknen kaufe ich auch zum 6.familienmitglied keinen solchen energiefresser... essei denn wir müssten umziehen und es wäre kein platz für den ständer, aber hier ist platz genug dafür...

Beitrag von sternchen.83 20.05.10 - 09:50 Uhr

Danke schon mal für die Antworten.

Wäsche an der frischen Luft aufhängen ist ja momentan bei dem Wetter nicht möglich und außerdem haben wir momentan eine Großbaustelle am Wohnhaus, somit ist der Wäschetrockenspeicher auch ziemlich verstaubt... deshalb tendiere ich momentan den sonst kaum benutzen Trockner zu benutzen.

Unser Großer hat leichte Neurodermitis und ich habe auch ziemliche Hautprobleme. Jedoch seitdem ich den Weichspüler vom DM benutze, bin ich der Meinung das es meiner Haut gut tut.. mhh

Beitrag von gussymaus 28.05.10 - 16:32 Uhr

gibt so'ne und solche fälle... mir kratzt der weichspüler mehr als das etwas härtere handtuch...

ich würde so oder so bei meinen gewohnheiten bleiben und es ändern, wenn das kind damit probleme zu haben scheint. alles andere ist doch blödsinn...

aber viiiiiel weichspüler und viiiiel waschmittel ist auch ohne kind blödsinn ;-)

Beitrag von blauviolett7 20.05.10 - 10:37 Uhr

Du hast eine tolle Einstellung zu vielen Dingen!!! :-)

LG

Beitrag von gussymaus 28.05.10 - 16:40 Uhr

wow... ich kann ir selten nicks merken, die ich gelsen hab...

aber trotzdem danke #hicks
werde ja uach gerne mal "gesteinigt" für meine meinung, vorhin wieder, da tut das mal ganz gut ;-)

Beitrag von lilly7686 20.05.10 - 10:46 Uhr

Hallo!

Also Hygienespüler kannst du wegwerfen. Ich wollte den anfangs auch benutzen, habs aber dann doch gelassen. Ist reine Chemie (ich hab ihn für meine Dienstkleidung jedoch gerne verwendet, weil ich in der mobilen Altenpflege gearbeitet hab, da kann schon mal mehr als nur "normaler" Dreck auf die Kleidung kommen...).

Weichspüler kannst du auch vergessen. Ebenfalls reine Chemie. Gut riechen tut ja das Baby, da braucht die Kleidung nicht auch noch duften.

Ich hab auch das Meiste gebraucht fürs Baby. Also entweder von meiner Großen noch, oder von Nachbarn oder über Ebay gekauft. Hab alles nur im Kurzprogramm gewaschen (das allerdings bei meiner Maschine 35 Min. dauert).

Ich hab alles in den Trockner geworfen. Allein schon deswegen, weil in meiner Wohnung einfach kein Platz für 5 Wäscheständer ist. Ist alles super schön weich geworden! Also meiner Maus wirds sicher gefallen :-)

Alles Liebe!

Beitrag von jeani1504 20.05.10 - 11:23 Uhr

Hallo,

ich hatte für meine Tochter auch noch Sachen von meinem Sohn, die ich damals gewaschen, sauber verstaut habe. Trotzallem habe ich sie vorher nochmal gewaschen. 40°C Pflegeleicht, ganz normal mit Ariel und Lenor Weichspüler. Ich bin auch hochgradig allergisch, trotzdessen benutze ich immer Ariel und Lenor. Im Winter trockne ich mehr und im Sommer lass ich es so trocknen.

LG