Nochmal wieder ich, wegen Knubbel am Brustbein!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lillisophie 20.05.10 - 09:18 Uhr

Hallo ich,

ich habe gestern abend schon gepostet, wegen meiner Tochter die einen kleinen runden Knubbel direkt über den Brustbein hat. Sie ist zur Zeit krank und auch in ärtzlicher Behandlung Bronchitis etc. Da ich aber erst heute nachmittag einen Termin habe, möchte ich euch nochmal fragen ob ihr mir sagen könnt was das ist. Der ist so klein der knubbel aber man sieht ihn von außen und er lässt sich unter der haut bewegen! Bitte ich mache mir solche Sorgen, hatte das schon einmal jemand von euch?

LG eine besorgte Mama...

Beitrag von lyss 20.05.10 - 09:21 Uhr

Du hat heute Nachmittag einen Termin beim Kinderarzt - der wird dir GENAU sagen können, was es ist.

Du hast gestern Antworten erhalten, dass es wohl geschwollene Lymphdrüsen sind - wegen der Erkältung. Was gefällt dir an der Antwort nicht?

Es hat keinen Sinn, sich verrückt zu machen - heute Nachmittag weisst du mehr. Hier können wir auch nur raten - und das hilft dir nicht wirklich.

LG,
Lyss

Beitrag von lillisophie 20.05.10 - 09:23 Uhr

es ist trotzdem erlaubt zu fragen oder?

Beitrag von lyss 20.05.10 - 09:31 Uhr

Natürlich ist es erlaubt zu fragen... genauso wie es erlaubt ist, den Sinn einer Frage in Frage zu stellen ;-) Weil du dies Frage ja schon gestellt hast und auch Antworten bekommen hast.

Da stellt sich mir die Frage: was gefällt dir nicht an den Antworten?

Eine Frage, die du mir nicht beantwortet hast...

LG,
Lyss

Beitrag von scura 20.05.10 - 09:45 Uhr

Hallo,
habe gestern schon Deinen Post gelesen. Würde nach Deiner Beschreibung auch auf Lymphknoten tippen.
Allerdings : wo denn am Brustbein???

Meine Tochter hatte nach einer ärztlichen Untersuchung die ein wenig ruppiger verlief, eine Verletzung direkt auf dem Solarplexus. Ausgelöst dadurch, das ihr da mit einem Gegenstand zu fest draufgedrückt wurde. Erst war es ein innerliches Hämatom, von aussen nicht blau, aber dick, was sich immer mehr verhärtete. Schlussendlich hatte sie monatelang einen dicken Knubbel, der auch beweglich war.
Bin auch im Dreieck gesprungen vor Sorge, war aber nicht schlimm.#schwitz

Die andere Möglichkeit die ich mir noch vorstellen könnte, sind Lipome. Verhärtete Fettansammlungen unter der Haut. Ist auch nicht weiter schlimm.

Du hast ja nen Arzttermin. Mach Dich nicht verrückt. Später weisst Du genaueres.

Beitrag von lillisophie 20.05.10 - 09:46 Uhr

Danke für deine Worte....

Beitrag von raena 20.05.10 - 10:18 Uhr

Hallo Lillisophie,

letztendlich kann nur ein Arzt die Diagnose stellen. Aber es gibt gaaaaaanz viele echt harmlose Diagnosen!

Meine Tochter hatte einen Knubbel am Augenlid. Es war eine subdermale Zyste, war gut tastbar (klar man konnte es ja auch sehen) und man konnte es auch verschieben. Es handelte sich um verkapselte Kalkablagerungen. Sie wurden operativ entfernt, da der Knubbel größer wurde und die Gefahr bestand, das eine Beeinträchtigung des Auges entsteht. (rein "mechanisch" weil es halt auf dem Lid war). Ansonsten hätte es nicht entfernt werden müssen.
Mein Mann hatte auch so einen Knubbel auf dem Kopf, der hat damit fast 25 Jahre gelebt und es dann entfernen lassen. Bei ihm wurde es Ambulant gemacht war in 20 Minuten erledigt. Unsere Tochter hatte Vollnarkose (klar welches Kind mit 1,5 Jahre hält schon still wenn man am auge rumschnibbelt) aber der ging es am nächsten Tag schon wieder super gut. Die "Narbe" liegt in den Augenbrauen und ist schon fast nciht mehr zu sehen, ist auch super veheilt.

Also mach dir erstmal keine Sorgen, ..... am Schluss ist es nur ein komischer Mückenstich und dafür lohnt sich kein einziges grauen Haar!

LG
Tanja

Beitrag von annab1971 20.05.10 - 13:59 Uhr

HAbe gerade mal gegooglt.Also in der Brust gibt es Lymphknoten, also kann es das schon sein..Vor allem weil sie krank ist.ich mache mir auch immer so große Sorgen und meistens ist es dann nichts. Oder was ganz banales. ich glaube wenn die Knoten verschiebbar sind ist auch ein gutes Zeichen. Mein MAnn hat übrigens auch irgendwo in Brustnähe so einen Knubbel, war aber noch nichtmal beim Arzt.

Drücke die DAumen und sag mal bescheid nachher..bitte

LG

Anna