Bauchkrämpfe bei Verstopfung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennystucki 20.05.10 - 10:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich hatte gesrern nach dem Essen Bauchkrämpfe.
Ich muss dazu sagen das ich unter Verstopfung leide.
Ich war dann auf Toilette aber es kam mal wieder nix.
Irgendwann hat es dann nachgelassen und heute Morgen
dann endlich kam alles raus. (Sorry wegen der Beschreibung)
Jetzt hab ich natürlich Angst das es meinem Krümel geschadet hat..
War erst vor 2 Tagen bei meiner FÄ und alles war gut.

Was meint ihr?
Sollte ich dennoch nochmal zur meiner FÄ?

Liebe Grüsse
Jenny

Beitrag von mausie47 20.05.10 - 10:14 Uhr

Huhu,

Die Probleme kenne ich auch zu gut.

Schau, dass du deine Verdauung am Laufen hälst!
Viel Trinken, vor allem Obstsäfte, wenn du die verträgst.
Viel Joghurt usw. evtl. mit Leinsamen.

Dann klappt das auch ;-)

Liebe Grüße
Mausie 18.ssw

Beitrag von jennystucki 20.05.10 - 10:15 Uhr

Danke für deine Antwort.
Aber dem Krümel haben die Bauchkrämpfe nicht geschadet oder?

Beitrag von joyce1982 20.05.10 - 10:29 Uhr

Habe am Anfang meiner SS deswegen lange im KH gelegen weil nichts mehr rauskam, selbst der Einlauf vom KH hat nicht viel gebracht...habe dauernd irgendwelche Tips bekommen, aber du musst halt viel ausprobieren, was DEINEM Körper gut tut und was etwas bringt. Bei mir war das ja wirklich shcon Krankhaft. Irgendwann habe ich dann angefangen ne grosse Tasse Kaffee zu trinken (trinke eigentlich gar keinen Kaffee) mit richtig fettiger Milch drin....immer wenn wieder diese Krämpfe anfingen.....und seitdem gehts!!!

Alles Gute dir!!!
Julia mit Luis-Eloy 25.SSW#ei

Beitrag von emmy06 20.05.10 - 10:31 Uhr

Was soll da passieren?

Ich bin letzte Nacht mit starken krampfartigen Schmerzen aufgewacht so starke Blähungen hatte ich #schein#hicks Musste teilweise die Schmerzen ähnlich den Wehen veratmen bzw. hab vor Schmerz die Luft angehalten.
War dann gut 1 Stunde auf, in der Zeit 2x auf der Toilette und hab 50 Tropfen Espumisan genommen, danach war es dann Gott sei Dank wieder möglich weiterzuschlafen.


LG

Beitrag von jennystucki 20.05.10 - 10:35 Uhr

Hm, ja was soll passieren?
Ich weiss es nicht ;-)
Hab immer nur so Angst vor allem weil ich schon eine FG hatte..

Aber die Schmerzen wie du sie beschreibst, ja so war es bei mir wohl auch.
Hatte zwar noch nie Wehen aber wenn die so sein sollten....
Oh je, das tut ja echt mal weh ;-)

Beitrag von mausie47 20.05.10 - 10:35 Uhr

Meinem Krümel hat es nicht geschadet und ich glaube auch deinem nicht. Aber ich bin auch kein Arzt, von daher würde ich mich auch nich festlegen wollen.