Tempi hoch und runter - was ist normal?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von krokodilchen 20.05.10 - 10:13 Uhr

Hallo die Damen,

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/904594/511057

Ist dieses Hoch und Runter normal?
Im letzten ÜZ sah es nicht anders aus.

Laut ovu seit gestern LH-Anstieg, aber Tempi bleibt seit gestern gleich.

An was soll man sich orientieren - Ovu oder Temp?

Danke in die Runde und verunsicherte Grüßle




Beitrag von katharinak. 20.05.10 - 10:17 Uhr

Wow das ist ja echt ein ganz schönes auf und ab bei deiner Kurve aber ich denke, dadurch das du krank warst ist sie auch ein bißchen verfälscht....
Liebe Grüße

Beitrag von invesus 20.05.10 - 11:25 Uhr

Hmm... das sieht echt wüst aus bei dir! Nimmst du irgendwelche Medi's, die das verantworten könnten? Wie sieht es mit Stress aus?

Bei mir ist's diesen Monat völlig konträr zu deinem ZB. Ich tingele in der 2. ZH auf 36.4! Was das nu heißen soll...?!

Alles Gute wünsch ich dir.

Beitrag von krokodilchen 20.05.10 - 12:21 Uhr

Hi,

seit 2 Wochen nehme ich L-Thyroxin gegen Schilddrüsenunterfunktion (wurde diagnostiziert), aber den Zyklus vorher wars genauso auch ohne Medis. Stress hab ich nicht wirklich...
Frag am besten beim nächsten Termin mal den FA, was der dazu sagt.
Steht leider auch nirgends, was normal ist an Tempi und was nicht!

36,4 ist ja auch relativ- je nachdem wie hoch/niedrig deine Temp sonst ist.
Solange es höher ist als die CL - kanns auch normal sein.

Frauenkörper sind schon komisch, was? #kratz

Grüße