Eiweiß im Urin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spm2010 20.05.10 - 10:18 Uhr

Hallo,
ich war gestern bei meiner FÄ und sie hat nur kurz erwähnt das ich ein wenig Eiweis im Urin habe aber alles ok sei - der urin ist rein. vor lauter anderer Themen habe ich vergessen zu fragen ob das schlimm ist und was das bedeutet #klatsch
könnt ihr mir helfen? hattet ihr das auch schon ma? ist das schlimm??

LG sylvie + #ei 10+3

Beitrag von jiny84 20.05.10 - 10:20 Uhr

ich hab auch dauernd eiweiss im urin,bei jeder untersuchung minimal,meine hebamme hat mir gesagt,das es daran liegt,das ich zu wenig trinke

Beitrag von spm2010 20.05.10 - 10:40 Uhr

hallo,

wieviel trinkst du denn? ich kann nicht den ganzen tag sooo viel trinken, meistens hab ich dann ein schlechtes gewissen und trinke dann auf einmal einen halben litter oder innerhalb ein paar minuten und dann leider wieder für mehrer stunden nichts :(
was ist denn "viel trinken"?

Danke schön schon einmal.
LG
sylvie

Beitrag von nana-k 20.05.10 - 10:21 Uhr

das beudeutet, dass du zu wenig trinkst.
morgens hat man meistens eiweiß im urin, weil der urin ja die ganze nacht in der blase war.
trink einfach nen liter mehr am tag und dann dürfte das problem weg sein.

lg nana 35.ssw

Beitrag von spm2010 20.05.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

ja, ich hatte leider gar nichts mehr getrunken bevor ich den urin abgegeben habe :-(
ich versuche jetzt mal mehr zu trinken.

Vielen lieben Dank

Beitrag von chrissidh 20.05.10 - 10:23 Uhr

auf jeden fall mehr trinken!!!!!
ich hatte es vor kurzem auch mal...
und dann hab ich mal aweng zu wenig getrunken und dann ist
auch noch die gebärmutter größer geworden zu der zeit und
prommt hat die auf die nieren gedrückt und ich hatte nen nierenstau.
kann aber muss nicht gleich bei jedem so sein.

Beitrag von spm2010 20.05.10 - 10:41 Uhr

ja, ich trinke wirklich nicht sooo viel :-(
wieviel soll man denn trinken? und wahrscheinlich auch über den tag gleichmässig verteilt?

LG

Beitrag von ophelia85 20.05.10 - 10:31 Uhr

Eiweiss bedeutet auch Wassereinlagerungen im Körper, zumindestens ist das mal bei mir so, aber wenn du wenig hast, brauchst du dir keine Sorgen machen.

LG

Beitrag von spm2010 20.05.10 - 10:39 Uhr

Hey,

es ist wohl ganz wenig und ansonsten war die aussage das der urin "rein " sei.
merkt man wassereinlagerungen denn sofort?

LG

Beitrag von ophelia85 20.05.10 - 10:45 Uhr

an den Beinen merkst du es, wenn du mit dem Finger drauf drückst und es bleibt weiss dann hast du Wassereinlagerungen, oder du fragst einfach deine Ärztin nochmal.

LG