Tip´s für French Bulldog

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von antje-weber 20.05.10 - 10:20 Uhr

Hallo liebe French Bulldog Besitzer
und andere natürlich auch!

Also, wir haben eine Französische Bulldogge und ein riesen Problem mit dem Unterfell!

Er haart wie verrückt und ich muß min. 3x am Tag saugen, allein schon weil wir jetzt ein Krabbelkind haben! und sonst natürlich auch!

Habe mit jetzt nochmal schlau gemacht! Nachden man mir sagte das es mit Nachtkerzenöl weg geht habe ich es ausprobiert aber leider muß ch sagen das es bei uns nicht wirklich viel gebracht hat!

Jetzt habe ich 2 Tip´s für die jenigen die es auch plagt!
ALSO:
1. 1 x wöch. eine Schale Magerquark mit Eigelb
ODER
2. Kieselerde Pulver aus dem Reformhaus und es im Wasser auflösen. Das ist Geschmacksneurtarl und es sollen beide Varianten helfen!


Wir probieren gerade die Quark-Ei Kur ;-) und ich abe das Gefühl das es besser geworden ist. Klare Erfolge sieht man aber erst nach ca. 4 Wochen!

Und natürlich tägl. kämmen! Ich habe einen Kamm aus der Hundepflege!
So einen ungefähr: http://cgi.ebay.de/Furminator-Grose-M-6-8-cm-NEU-OVP-/120533183367?cmd=ViewItem&pt=de_haus_garten_tierbedarf_hunde&hash=item1c10566b87

SUPER sage ich Euch!

Wollte das nur mal schreiben #schein

Liebe Grüße

Beitrag von sternenlicht 20.05.10 - 11:07 Uhr

Hi,

ich hab den Furminator auch und bin begeistert.
Du solltest den Furminator nur nicht täglich anwenden, da der sonst zuviel Fell heraus holt und du ja keinen Nackthund haben möchtest;-)

LG

Beitrag von antje-weber 20.05.10 - 11:19 Uhr

Das habe ich auch gelesen!

Aber, Du kannst Dir garnicht vorstellen wie doll unser Alessio haart! Das ist so grausam.
Und selbst nach dem Kämmen geht er wieder rein schüttelt sich und alles ist wieder weiß-schwarz

Ich flipp aus aber ich liebe ihn trotzdem!#verliebt

Beitrag von windsbraut69 20.05.10 - 12:44 Uhr

Komisch.
Unsere haart ÜBERHAUPT nicht. Sie braucht allerdings auch jedes einzelne Haar, weil sie so ein Frostköttel ist und hat auch extrem kurze Haare.

Wir hatten vorher eine Am. Staff.-Hündin, die hatte schon sehr wenig Unterfell aber viele mehr als Leyla jetzt....

LG

PS: ne ganz bescheuerte Frage: kann Euer Rüde schwimmen?
Ich hab bei unserer da so meine Zweifel, nachdem sie vor kurzem in einen Fluß gefallen und fast ertrunken ist....Das kann natürlich an der Kälte gelegen haben aber die haben ja so kurze Beinchen :(

Beitrag von -tinkerbellchen- 20.05.10 - 16:01 Uhr

Es gibt allgemein Hunde die nicht schwimmen können - unabhängig von der Rasse.



Einen Furmi brauch ich hier z.b. garnicht: Unser Hund hat GAR keine Unterwolle#winke

Beitrag von windsbraut69 20.05.10 - 16:27 Uhr

Ja, das ist mir klar.
Wenn ich mir aber die Statur einer französischen Bulldogge anschaue, frage ich mich ernsthaft, WOMIT die schwimmen sollen :)

Sie hing senkrecht im Wasser und tauchte auf und ab wie ein Korken, überhaupt keine Anstalten, einer ordnungsgemäßen Schwimmhaltung #heul UND das Doofe ist, wir haben den Fluß einmal komplett an unserere großen Weide entlangfließen, als Begrenzung sozusagen...

Nur gut, dass sie kein Fell hatte, dass ich auch noch hätte vollsaugen können, dann hätten wir sie gar nicht mehr rausfischen können, die Arme!

LG

Beitrag von -tinkerbellchen- 20.05.10 - 16:33 Uhr

Oh man.. die Arme


Wollte damit nur sagen, dass es auch große Hunde gibt die nicht schwimmen können, also auch welche mit langen Beinen ;-)


ABer es scheint Frenchis zu geben, die können schwimmen ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=BnPx-hgufrE&feature=fvw

http://www.youtube.com/watch?v=dBDIWxoJ-Lg&feature=related

Beitrag von windsbraut69 21.05.10 - 07:08 Uhr

Die ArmeN - mein Freund mußte sie rausfischen und es war so kalt, dass er Krämpfe und Schnappatmung bekam #augen
Das Bild werd ich so schnell nicht vergessen, wie die Lütte uns anstarrte, während sie immer wieder unterging und an uns vorbeitrieb.

Coole Videos. Daran werden wir arbeiten, sobald es warm wird aber ich denke, Leyla's Talente liegen eher beim Tauchen ;-)

Beitrag von -tinkerbellchen- 21.05.10 - 14:01 Uhr

#schock#schock#schock

Oh man......#schock


Na dann versorg beide mal gut!#tasse

Beitrag von windsbraut69 21.05.10 - 14:50 Uhr

Ich hab mir ehrlich gesagt mehr Sorgen um die Kleine gemacht #schein
Nen Ex-Soldaten haut doch bisschen kaltes Wasser eigentlich nicht um...

Ich werd' morgen mal nach winzigkleinen Schwimmflügelchen für die kleine Rollwurst schauen!

LG

Beitrag von -tinkerbellchen- 21.05.10 - 14:59 Uhr

#rofl#rofl

Hättest du das jemals gedacht, dass du ein hundchen erst zum Schutz vor anderen auf den Arm nimmst und dann ne Hundeschwimmweste kaufen musst? ;-)#winke

Beitrag von windsbraut69 21.05.10 - 15:13 Uhr

Neeeeeee.

Als ich noch jung war und nen ordentlichen Molosser halten konnte, hab ich über solche armseligen Gestalten gelacht :) jetzt lacht das ganze Dorf über mich #zitter

Beitrag von -tinkerbellchen- 21.05.10 - 18:10 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von windsbraut69 22.05.10 - 08:20 Uhr


Selbst hier wird gelacht #zitter
Dann kann ich ja doch den Hello-Kitty-Ball für sie kaufen, den ich gestern tapfer wieder ins Regal gelegt hab und die rosa Motorradbrille zum Schutz für ihre Glubschaugen, wenn sie mit den Katzen "kämpft".

Beitrag von -tinkerbellchen- 22.05.10 - 11:23 Uhr

:-p



Sicher gibts da schöne Vergleichsbilder... noch vor nicht allzulanger Zeit mit Molossern die schwerer waren als du und nun ein Frenchi mit Brille, Schwimmweste und Hello Kitty Ball ;-)


Beitrag von windsbraut69 23.05.10 - 10:57 Uhr

Immerhin flüchten keine Passanten mehr, wenn ich ihnen mit Hund bewaffnet entgegen komme....
Ich bin 1,59 cm "groß", da hat mir niemand zugetraut, das Risenkalb von gefährlichem Hund zu kontrollieren, das Problem habe ich jetzt nicht mehr :)

Beitrag von -tinkerbellchen- 23.05.10 - 13:32 Uhr

Ich messe nur 2 cm kleiner und das sah mit den großen an der Leine auch ulkig aus. #rofl#rofl#rofl

Beitrag von windsbraut69 24.05.10 - 11:46 Uhr

Du bist KLEINER als ich?????
Sowas begegnet mir nicht oft aber das kennst Du wahrscheinlich :)

Aber wir beherrschen unsere Tiere ja eher mental, ne?

Beitrag von -tinkerbellchen- 24.05.10 - 15:13 Uhr

157 cm #rofl#rofl#rofl Ja, wir Winzlinge.

Du, momentan macht mir Atzeschatz ein paar Probleme. :-( Ich hoffe es liegt einfach am Ende der SS, aber ich denke ich werde mir einen Trainer suchen.

Beitrag von hunaro 20.05.10 - 18:34 Uhr

Huhu!

Du kannst in deinen Bully einflößen was du willst, es ändert nichts daran, das der Winterpullover, den er sich im Herbst angezogen hat, auch wieder runter muss. Das ist so, nicht beeinflussbar, und sollte es doch etwas geben, halte ich es nicht für gut und sinnvoll, da einzugreifen.

Im Winter braucht er nun mal mehr Unterwolle. Sei froh, das deiner in der Lage ist, solche zu bilden. Und im Sommer braucht ein eh schon nicht all zu hitzeresistenter Hund eben weniger Fell.

Man sollte sich als Hundehalter damit abfinden, öfter das Teilchen bürsten und öfter saugen - mehr bleibt nicht.

Und zum Schwimmen: Es sind schon etliche FB ertrunken (selbst in Gartenteichen!!!), weil sie tatsächlich in diesem Sport völlig talentfrei sind. Es iost sinnvoll, dem Bully mittels Schwimmweste für Hunde das Schwimmen so nach und nach beizubringen (vorzugsweise wenn der Besitzer mit rein kommt), wenn man nahe am Wasser lebt.

Grüßchen, Ute und die Bullys "von Brenz"

Beitrag von windsbraut69 21.05.10 - 07:05 Uhr



"Und zum Schwimmen: Es sind schon etliche FB ertrunken (selbst in Gartenteichen!!!), weil sie tatsächlich in diesem Sport völlig talentfrei sind. Es iost sinnvoll, dem Bully mittels Schwimmweste für Hunde das Schwimmen so nach und nach beizubringen (vorzugsweise wenn der Besitzer mit rein kommt), wenn man nahe am Wasser lebt. "

Danke Ute!

Also doch unter anderem eine anatomische Sache.
Wenn ich meinem verpäppelten Püppchen jetzt noch eine Schwimmweste kaufe, erklärt mein Freund mich für vollkommen bekloppt.
Mich würde es allerdings schon enorm beruhigen.
Die Übungen hatte ich ohnehin schon eingeplant aber das wird beim derzeitigen Wetter sicher noch dauern und ich mag sie solange sonst gar nicht mit zu den Pferden nehmen. Sobald unser Setter im Wasser ist, ist sie ja natürlich auch am Ufer unterwegs.

LG,

W

Beitrag von antje-weber 21.05.10 - 21:51 Uhr

Unser haart im Winter sowie auch im Sommer... Da macht bei unserem die Jahreszeit keine Umstellung!

Es war auch nur ein Tip denn bei unserem hilft es das es weniger wird und bei anderen auch

War ja auch nur ein Erfahrungstip und kein Zwang es nach zumachen geschweige denn wollte ich mich hier über meinen Hund beschweren