Darmentzündung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von leni2003 20.05.10 - 10:35 Uhr

Hallo zusammen,
in diesem Jahr habe ich gesundheitlich gesehen echt Pech. #schmoll
Ich lag jetzt 5 Tage im Krankenhaus wegen einer, durch Antibiotika ausgelösten Darmentzündung. Ausgelöst wurden die Durchfälle Clostridien. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir sagen wie lange die Genesung dauert? Ich fühle mich noch sehr schlapp und nehme auch immer noch Medikamente.
Liebe Grüße
Yvonne

Beitrag von myimmortal1977 21.05.10 - 14:49 Uhr

Hallo :-)

Du Ärmste, ja Antibiotika haben nicht nur ne tolle Wirkung gegen Infektionen, sondern machen auch die komplette Darmflora kaputt. Das wiederum kann andere Krankheiten begünstigen.

1. Bierhefetabletten kaufen. Gibt es in Reformhäusern oder auch in Kaufhäusern, wo es Naturheilprodukte gibt. Bierhefe bindet schädliche Bakterien im Darm und deren Gifte, die sie verbreiten.

2. Gute Entereobakterien aus der Apotheke einnehmen. Lass Dich beraten, zum Thema Darmsanierung nach Antibiotikaeinnahme!

Dir alles Gute!

Janette