Femurlänge - eine Woche zu kurz???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kawasakish 20.05.10 - 10:48 Uhr

Hallo,

wegen einer Ringelrötelinfektion werde ich gerade engmaschig mit US kontrolliert. Mein FA ist zur Zeit im Urlaub, deshalb war ich heute bei seiner Vertretung.

Ich bin heute genau 22+6 (also 23. Woche, ab morgen schon 24. Woche) und er hat alles gründlich untersucht. Wegen Ringelröteln war nix aber er meinte, dass die Femurlänge, also der Oberschenkelknochen 1 Woche hinten dran ist #gruebel, alle anderen Werte sind zeitgerecht.

Durch eine FU, die ich schon hinter mir habe, weiß ich, dass es keine Trisomie 13, 18 oder 21 sein kann, auch sonst war genetisch alles soweit in Ordnung.

Ich selbst bin 1,60m und mein Freund ebenfalls, womit wir beide sehr klein sind, auch unsere Eltern sind keine Riesen. Mein erster Sohn ist schon immer zu klein, aber lt. Ki.arzt noch nicht bedenklich, da er seine Wachstumskurve hat ... lassen aber bald messen, wie seine Größenerwartungen sind ...

Kann es was damit zu tun haben? Dass wir alle so klein sind?

Hatte das jemand, dass alle Werte ok waren und der Oberschenkel trotzdem lt. Messung "zu kurz"????

Bin zwar nicht total verunsichert, da ich durch die FU weiß, dass es keine Trisomie ist, aber mich würde trotzdem interessieren, ob das öfter mal vorkommt ....

DANKE!!!!!!!!!!!!!!! #danke#gruebel

Beitrag von rixxi2 20.05.10 - 10:56 Uhr

Mach dir keinen Kopf, auch bei meinem Kleinen ist der Femur etwas zu kurz. meine Gyn schaute daraufhin mich an und sagte, dass mein OS im Vergleich zum Unterschenkel auch recht kurz sei (komisch, ich trage Langgrößen) und dass keine Besorgnis sei. Dafür hätte der Kleine große Füße.....

Also, ich hoffe, dass bei unseren Kleinen alles bestens ist.
Lieben Gruß
Rixxi mit #ei 19+0

Beitrag von nine-09 20.05.10 - 10:58 Uhr

Also,

ich möchte mal etwas zur FL Länge sagen.
Ich habe vorhin eine Schwangere gefunden die über ihre FD geschrieben hat.
Sie schreibte das ihr Kind 25 cm lang sei und ca. 303 gr. schwer.
Die FL Länge lag bei 30 mm also 3cm und wenn man die mal 7 nimmt kommt bei mir 21 cm raus.
Ich habe mir auch schon sorgen gemacht,weil bei mir bei der FD 2,95 stand und das laut der Rechnung ja dann erst 20 cm gewesen wären.

Wir sind auch klein und deswegen werd ich mein SS jetzt genießen.

Hat er gesagt das das was zu bedeuten hätte,vieleicht ist es in zwei Wochen schon ganz anders,vieleicht wächst den Bauchwurm jetzt die nächste zeit.

LG Janine 22 SSW

Beitrag von jahleena 20.05.10 - 12:31 Uhr

Ist es dasselbe FL wie im MuPa?
Da steht bei mir nämlich 4,7 ?

Beitrag von mutti079 20.05.10 - 11:00 Uhr

Hallo

Ich war gestern beim Doc. Der meinte der Oberschenkelknochen meiner Maus wäre lang entspreche der 33+4 SSW.
Ich selber bin nur 1,65 und Schatzi ist 1,69 also nicht wirklich groß.
Alle anderen Werte waren in der Norm.
Bin ja mal gespannt wie groß Mausi bei der geb ist.


LG Rosa

Beitrag von tweetiex80 20.05.10 - 11:13 Uhr

hallo,

ich glaub eine Woche ist noch im Toleranzbereich.

Ich war gestern auch bei der FD und da waren auch ein paar Werte dabei, wo ich 5 Tage zurück lag. Ich glaub das war der Kopf und dadurch war das Baby auch in der Berechnung leicht
Aber in der Toleranzschwelle lag zwischen der 20.SSW und 24.SSW

Ich habe ein Kind mit einem Gendefekt gehabt und da war die femurlänge weit aus der Norm heraus. Es stimmt schon, dass eine zu kurze FEmurlänge ein Zeichen sein kann, aber bei euch ist es nur eine Woche!
Ich würde mir da keine Sorgen machen. Ihr seit ja auch nicht die grössten.

Und wenn der Bruder schon recht klein ist, wird das Geschwisterchen wahrscheinlich auch eher klein sein. Meine jüngste war auch sehr klein und leicht bei der Geburt.

Lg Maja