Partner sehr aktiv bei Facebook, bin genervt!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von genervt36 20.05.10 - 11:23 Uhr

Hallo,
seit einiger Zeit ist mein Partner abends mind.1 Std. online bei Facebook.
Versucht das aber vor mir zu verheimlichen.
Er kommt nicht aus Deutschland und schreibt mit Landsleuten, die auch alle bei Facebook sind.
Es nervt mich, diese Heimlichtuerei, komme ich hinzu klickt er weg.
Er hat sich auch extra eine neue Mailadresse zugelegt und denkt ich weiß das nicht(als Programmiererin) .
Ich habe Ihn bereits gefragt , ob er mit anderen Frauen chattet, aber er sagt ich nerve ihn er unterhält sich mit Kumpels.
Warum versteckt er dann alles?

Ich finde ein 40-jähriger muss nicht jeden abend online in Facebook sein.
Was sagt Ihr dazu?
Er setzt sich natürlich auch so auf die Couch, dass ich nichts sehen kann!
Sein Passwort kenne ich auch nicht, sonst würde ich gerne mal schauen.

Beitrag von engelchen113 20.05.10 - 11:29 Uhr

"Ich finde ein 40-jähriger muss nicht jeden abend online in Facebook sein" <--- findest Du nicht, daß das ein wenig vermessen ist?

Dem einen sein Facebook, dem anderen sein urbia....;-)

Beitrag von genervt36 20.05.10 - 11:31 Uhr

Abends bin ich nie online.

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 11:37 Uhr

Ist doch unrelevant die Uhrzeit. Arbeitet dein Freund? dann kann er wohl schlecht on gehen tagsüber ;-)

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 11:36 Uhr

Naja weil er vieleicht weiss das du das nicht toll findest, rummaulst und ihm den Kontakt zu seinen bekannten/kumpels in seinem Land verbietest ;-) wie alt bist du? darfst du überhaupt hier in urbia sein ? pass auf das dein Mann/freund es dir nicht auch verbietet......

Beitrag von genervt36 20.05.10 - 11:39 Uhr

Ich bin 36 J. und verbiete gar nichts !
Ich bin nur von der Heimlichtuerei genervt!

Kann jetzt auch mal jemand auf meine Frage antworten?

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 11:42 Uhr

du findest ein 40 jähriger gehört da nicht hin, er verheimlicht es weil du wahrscheinlich auf irgendeine Art ihn spüren lässt das du es nicht magst, würdest am liebsten spionieren verhalten eines Teenies nicht einer Frau die Vertrauen in den Freund hat ;-)

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 11:43 Uhr

Was hat das alter mit Facebook zu tun? Er tauscht sich mit seinen Freunden aus....Gibt es hier altersbegrenzung? Nein. Wieso machst du so einen Unterschied ?

Beitrag von frieda05 20.05.10 - 11:46 Uhr

tja, die Sache mit der Privatsphäre. Hast Du einen konkreten Anlaß zu glauben, daß Dein Partner sich mit anderen Damen über Gebühr austauscht?

Wenn mein Mann mich bei Urbia schreiben sieht, bekommt er einen Brechreiz - vornehm ausgedrückt. Ich für meinen Teil, bin allerdings hier nicht auf der Suche nach Abenteuern (keine blöden Bemerkungen jetzt bitte #rofl). Ich habe ihm bereits desöfteren angeboten mal mitzulesen, wollte er nicht. Es gibt allerdings auch einige Sachen, die er nicht zwingend mitlesen muß. Nicht weil ich "auf der Suche" bin o.ä. sondern weil es ganz einfach meine Gespräche sind und nicht die seinen. Wenn ich mich in der Küche mit ner Freundin festsabbel, sitzt er schließlich auch nicht daneben oder fragt mich aus, was wir gequatscht haben.

Wenn die von ihm beanspruchte Zeit zu Lasten Eurer gemeinsamen geht, kann ich Kritik verstehen. Wenn Du ohnehin fern siehst, er dafür lieber mit anderen chattet, dann ist das seine Sache. Und es sind seine Gespräche, die gehen Dich einfach nichts an.

Wenn ich das schon höre: "Sein Passwort kenne ich auch nicht, sonst würde ich gerne mal schauen".... , da bekomme ich grüne Ekelpickel. Es geht doch nichts über grenzenloses Vertrauen in einer Partnerschaft #rofl#rofl. Die Passwörter und das Handy meines Mannes sind mir völlig wuppe. Wenn da die eine oder andere Frau aufkreuzen sollte, kann ich mir die Beiden immer noch vorknöpfen, wenn es soweit ist, da braucht man doch noch nicht vorher ein Faß aufmachen.

GzG
irmi


Beitrag von sniksnak 20.05.10 - 13:06 Uhr

"Wenn ich das schon höre: "Sein Passwort kenne ich auch nicht, sonst würde ich gerne mal schauen".... , da bekomme ich grüne Ekelpickel. Es geht doch nichts über grenzenloses Vertrauen in einer Partnerschaft . Die Passwörter und das Handy meines Mannes sind mir völlig wuppe. Wenn da die eine oder andere Frau aufkreuzen sollte, kann ich mir die Beiden immer noch vorknöpfen, wenn es soweit ist, da braucht man doch noch nicht vorher ein Faß aufmachen."

Recht haste :-D
Spannend find ich, dass sich dieses zwanghafte "ich muss ihm hinterherspionieren, sonst kann ich heut Nacht nicht schlafen" scheinbar durch sämtliche Altersklassen zieht. Ich dachte bis ich hier bei Urbia mein Profil angelegt habe, dass es mit diesem Verhalten so etwa nach der Pubertät vorbei is. Nö. Falsch gedacht.

LG

Beitrag von sniksnak 20.05.10 - 11:55 Uhr

Ich wäre genervt, würde mir einer mein (geliebtes #verliebt ) Facebook verbieten wollen!

Und ich wäre auch genervt, wenn einer eine permanente Heimlichtuerei auffahren würde.

Er wird sicher weniger Aufriss um das Ganze machen, wenn du weniger neugierig und weniger daran interessiert bist, was er da nun macht.

Ob du nun findest, ob ein 40jähriger auf Facebook sein muss oder nicht, scheint ihm recht schnurz zu sein... - und das wäre es mir an seiner Stelle auch!

LG

Beitrag von lillydiefee 20.05.10 - 12:55 Uhr

Hast du mal deinen Mann gefragt ob er einsam ist!!!
Bin auch in letzter zeit oft im Ausland.Und mir tut das gut wen ich mich bei solchen Seiten ein loggen kann um mit Menschen die ich kenne den Kontakt zu halten!!!
Warum es nicht erst,mit Verständniss versuchen?!Muss man den immer direkt vom schlimmsten aus gehen??

Beitrag von nick71 20.05.10 - 18:24 Uhr

"Ich finde ein 40-jähriger muss nicht jeden abend online in Facebook sein."

a) Was hat das mit dem Alter zu tun? b) Hast du keine Hobbies?

Warum er es vor dir zu verheimlichen versucht, weiß ich natürlich nicht...und ich kann verstehen, dass dich das stört bzw. misstrauisch macht.

Ich denke aber auch, dass es nicht der richtige Weg ist, ihn zu kontrollieren...denn das tust du ja offensichtlich.

Beitrag von jessie78 20.05.10 - 19:19 Uhr

Hi,

also das er sich dort austauscht kann ich gut verstehen wenn seine Landsleute auch soweit weg sind!Mein Mann kommt aus Marokko und hält über MSN Kontakt mit seiner Familie...Woher kommt denn Dein Mann weil es so betonst das er NICHT aus Deutschland kommt :-)

Du hast Angst er könnte etwa mit anderen Frauen schreiben oder?

Tja heimlichtuerei...also ich klicke auch oft was weg wenn mein Mann kommt und ehrlich gesagt WARUM weiss ich nicht #gruebel es gibt keine Gründe ist so ein Affekt ;-) Also vielleicht steckt nichts dahinter!

Kontrollieren bringt Dir nix...

Online sind wir beide hier auch ich netbook er PC wir haben alles im Wohnzimmer stehen und kommunizieren auch miteinander...also schlimm finde ich es nicht wirklich...ansonsten schlage ihm was anderes vor unternehme etwas mit ihm??

LG Jessie

Beitrag von ichbinauchso 21.05.10 - 19:18 Uhr

bin auch bei facebook und möchte auch nicht das mein partner mitliest und drücke auch weg.aber nicht weil ich dort flirte sondern weil ich nicht will das er dann lacht was ich schreibe oder meckert wegen irgendwas..bin auch bei stayfriends und wenn ich hier schreibe darf er das auch nicht sehen..ist mir manchmal auch bissl peinlich..hat aber nix mit dem anderen geschlecht oder so zu tun.ich lasse ihn auch nicht an mein handy und lösche häufig die sms..aber nicht weil ich fremdgehe sondern aus o.g grund..