Direkt nach der Geburt abstillen!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von fisch83 20.05.10 - 11:27 Uhr

Meine Hebamme hat mir eben zwei Namen von Tabletten gesagt, mit denen heutzutage sofort abgestillt wird, wenn man überhaupt nicht stillen möchte. Habe vergessen, wie die Tabletten heißen, wovon man nur zei stück direkt nach der Geburt einnimmt, die auch nicht so starke Nebenwirkungen haben.Wisst ihr welche ich meine? Ich glaube die fangen mit D an.....

Beitrag von ladyhexe 20.05.10 - 11:46 Uhr

ich kenne die Tabletten...


Die bekommt man doch direkt im KH oder möchtest du woanders entbinden dann ruf doch deine Hebamme nochmal an und frage sie wie die Tabletten heissen

Beitrag von fisch83 20.05.10 - 12:00 Uhr

Danke nochmal an alle....hab den Namen gerade gefunden....

Destinox.....

Beitrag von fisch83 20.05.10 - 12:00 Uhr

Dostinex....heißen die...

Beitrag von mutschki 20.05.10 - 11:46 Uhr

hi

wie die heissen weiss ich nicht,aber die bekommste ja im kh nach der geburt.
bei uns bekommt man nur eine...
ich hab 4 tage nach der geb. trotzrm heftigen milcheinschuss und milchstau bekommen...hab mit quarkgekühlt und bin am nächsten tag in die fa praxis und um mir noch abstilltabletten verschreiben zu lassen,diese hab ich 4 tage genommen und dann abgebrochen,da ich heftige kopfschmerzen bekam,und in der beschreibung stand,das kopfschmerzen im wochenbett nebenwirkungen sind,bis hin zum schlaganfall etc und man sofort abbrechen soll...
ich habe heute noch,fast 4 wochen nach der geburt,milch,nicht viel und die brust ist auch weich,aber ab und zu hab ich nen fleck aufm shirt...

lg carolin

Beitrag von lebelauter 20.05.10 - 11:49 Uhr

ruf doch die hebi an

Beitrag von fisch83 20.05.10 - 11:52 Uhr

In dem Kh wo ich entbinden will, haben die nur die Bromoccriptin Tabletten...die haben aber super dolle Nebenwirkungen und sind in den Usa verboten deswegen....wenn ich mit den anderen abstillen will, wo man halt nur direkt zwi nehmen muss, muss ich mir die über die Fä selber besorgen und mitbringen.....Ich wollte mich jetzt im inet darüber noch ein wenig informieren, habe aber vergessen wie die heißen....

Beitrag von mutschki 20.05.10 - 14:17 Uhr

ich glaube,so heissen die auch,die ich bekommen habe als ich in der praxis war 4 tage nach der geburt...da standen wirklich heftige nebenwirkungen drin,und ich hatte ja dolle kopfschmerzen,deswegen hab ich die gleich abgesetzt und weg geworfen.

Beitrag von nordseeengel1979 20.05.10 - 12:52 Uhr

Die bekommst Du doch im Krankenhaus. Zwei Tage jeweils eine.

Ruf doch die Hebi an und frag ( kostet weniger Zeit als im Forum zu fragen #freu )

Beitrag von kathrincat 20.05.10 - 13:05 Uhr

einfach im kh vor der geb. sagen, dann bekommst du die. den namen brauchst du da nicht.

Beitrag von getmohr 21.05.10 - 09:30 Uhr

hm, ich weiß leider auch nicht, wie die Tablette hieß, ich hab die im Krankenhaus bekommen aber nur eine einzige Tablette!
Hatte keine Nebenwirkungen und bislnag auch lkeinen Milcheinschuss o.ä., ist jetzt zwei Wochen her