Mein armer Freund

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Partnerschaft 20.05.10 - 11:42 Uhr

Hallo ihr lieben,

Es geht nicht um meinen Freund sondern um einen Freund. Der arme Kerl tut mir langsam echt leid aber nervt mich irgendwie auch...

Ein echt lieber Kerl, sportlich aktiv, nicht dumm aber schüchtern und inzwischen total deprimiert. Sein Problem liegt wohl darin, das er mit bald 24 noch keine richtige Freundin hatte und sich (verständlicher Weise) nach "Liebe" sehnt. Aber es soll dann auch bitte gleich die ganz große Liebe sein und zu schüchtern um auf Frauen zu zugehen ist er auch noch. Am liebsten würd ich ihm helfen nur wie? Jetzt ist er schon so deprimiert, das ihm scheinbar alles egal wird und er ständig rumnörgelt. Ich mag ihn echt gern und zudem ist er auch der beste Kumpel von meinem Schatz also kommt aus dem Weg gehen nicht in Frage... #kratz

Bin völlig verwirrt und frag mich grad ob das hier nicht ein völliges SILOPO ist aber vielleicht habt ihr ja einen Rat

Beitrag von sonne.hannover 20.05.10 - 12:20 Uhr

Du bist verwirrt, weil er keine abkriegt ? Da hilft nichts, entweder er legt seine Schüchternheit aber oder er bleibt allein....

Beitrag von tanteelli 20.05.10 - 13:53 Uhr

Ich kann mir zwar vorstellen, dass sowas nerven kann, aber jeder hat sein Leben selbst in der Hand.

Helfen kannst du ihm da wohl weniger. Verkuppeln wird auch nichts bringen, weil er ja gleich die große Liebe will, also muss er schon selbst suchen.

Stell dir vor: mein Bruder hat mit jetzt fast 30 Jahren das erste Techtelmechtel seines Lebens. Vorher war noch nie irgendwas.

Gruß

Beitrag von matata 20.05.10 - 14:23 Uhr

*lach* schick doch mal ein Foto rum