1.ICSI-negativ

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von laura-28 20.05.10 - 11:42 Uhr

Hallo, Ihr lieben!
Meine erste icsi war leider negativ, dann haben die ärzte bei mir einen Gebärmutterpolyp entdeckt, der wurde vor kurzem entfernt, aber ich bekomme meine mens nicht. kennt sich da jemand aus, ob das normal ist?
Danke für eure antworten!

Beitrag von shiningstar 20.05.10 - 11:58 Uhr

Es tut mir leid, dass es nicht im ersten Versuch geklappt hat ;(

Durch den Eingriff und natürlich auch durch die ganzen Hormone während der ICSI kann es sein, dass der Zyklus noch etwas durcheinander ist.
Der Zyklus nach der negativen ICSI war auch länger als sonst (fast 10 Tage, wenn ich mich richtig erinnere).

Beitrag von ally_mommy 20.05.10 - 14:42 Uhr

Hallo laura,

tut mir sehr leid, dass deine ICSI negativ ausging #liebdrueck

Wenn die Mens nach ICSI nicht kommt, ist das leider nichts ungewöhnliches. Oft hält die DR noch einige Zeit an und beeinflusst den Zyklus noch für einige Wochen.

LG ally

Beitrag von hustinetenmaus24 20.05.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

tut mir leid, das bei dir der erste versuch negativ war. mir ist es vor 3 wochen auch so ergangen. ich weiß wie man sich fühlt echt sch** was?

bei mir hat die menstruation 4 tage danach eingesetzt nachdem ich utrogestan abgesetzt habe. musst ich ja nachdem der test negativ war. aber es ist völlig normal, das der körper jetzt völlig durcheinander ist. würde mich jetzt noch keine sorgen machen. in den nächsten tagen wird sie sicher kommen.
drücke dir die daumen!

lg