Bewerbung..meinungen bitte

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mynona88 20.05.10 - 11:57 Uhr

wie findet ihr den Text für das anschreiben?!?

Sehr geehrte Frau Fischer,

in Ihrer Anzeige vom 5. Mai 2010 suchen Sie eine Erzieherin für den Waldkindergarten Baumbini in
Sie beschreiben eine berufliche Aufgabe, die mich besonders interessiert, da ich gerne in der Natur bin. Das Erforschen der Natur und Umgebung mit Kindern ist immer ein spannendes Erlebnis. Diese Erlebnisse möchte ich mit den Kindern begleiten.
Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin, die ich im September 2010 beenden werde, suche ich nach neuen Herausforderungen.
Die Arbeit als Erzieherin im Waldkindergarten entspricht in besonderer Weise meiner persönlichen Motivation.
In die Arbeit im Waldkindergarten würde ich vor allem meine Fähigkeiten und persönlichen Erfahrungen einbringen wollen.


Wenn meine Bewerbung Ihr Interesse geweckt hat, freue ich mich über eine Einladung zum persönlichen Gespräch, um die Eindrücke aus den Bewerbungsunterlagen zu vervollständigen.



und?!

Beitrag von ramona27 20.05.10 - 12:32 Uhr

Hallo,

also "Diese Erlebnisse möchte ich mit den Kindern begleiten." Wenn müsste das "bei diesen Erlebnissen möchte ich die Kinder begleiten" heissen.

Ich würde die Natur noch mehr in den Vordergrund stellen, warum du die Natur so magst, dass du dich gut mit den Pflanzen und Tieren im Wald auskennst, und dieses Wissen gerne an die Kinder weitervermitteln würdest.

Guck dir mal die Homepage von dem Kiga an und geh mehr auf die Einrichtung ein, und schreib welche persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen du mitbringen würdest.

Viel Glück #klee

LG Mona, deren Tochter auch in einen Waldkindergarten geht #sonne

Beitrag von kruemlschen 20.05.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

nein, die find ich leider gar nicht gut.

1. Gehört die Stellenanzeige nur noch in den Betreff, nicht mehr in den Fliestext.
2. solltest Du in 1. Linie schreiben warum DU für diesen Job am besten geeignet bist, was Dich persönlich interessiert/begeistert ist für den potentiellen AG nur nebensächlich relevant
3. suchst Du nach dem Ende Deiner Ausbildung keine neue berufliche Herausvorderung, das kannst Du mal schreiben wenn Du bereits Berufserfahrung hast.
4."In die Arbeit im Waldkindergarten würde ich vor allem meine Fähigkeiten und persönlichen Erfahrungen einbringen wollen."
Na welche Fähigkeiten hast Du denn??

Hattet Ihr in der Berufsschule keinen Kurs über Bewerbung?

gruß Krüml

Beitrag von kruemlschen 20.05.10 - 12:37 Uhr

#schock tausche ein v gegen ein f #hicks

Beitrag von mynona88 20.05.10 - 19:31 Uhr

muss man hier in dem Forum denn von manchen immer gleich für total bekoppt erklärt werden, wenn man ne einfache frage stellt?!
manche können einfach keine normalen antworten geben..
dann lass es doch einfach.. :-[


Beitrag von julianna03 20.05.10 - 21:31 Uhr

Na sag mal....#kratz, wer hat dich denn für bekloppt erklärt...??
Also ich finde du hast von Krümel ne ganz normale Antwort mit einigen brauchbaren Verbesserungsvorschlägen bekommen. Kann da jetzt auch keinen Angriff auf deine Person erkennen...#gruebel....
Und du wollest doch Meinungen hören, oder?
Lg,
julianna03

Beitrag von kruemlschen 21.05.10 - 09:39 Uhr

Sag mal, meinst Du tatsächlich mich?

Falls ja, dann tut es mir wirklich leid mir die Mühe gemacht zu haben Dir Verbesserungsvorschläge für Deine wirklich schlechte Bewerbung gegeben zu haben.

Schick sie bitte so ab wie Du sie ursprünglich geschrieben hast und dann warte auf die Absage!