umdrehen, hochziehen...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chilli-68 20.05.10 - 11:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleiner (am 17. genau 8 Mon.) will sich nicht rumdrehen, zieht sich nirgendwo hoch..zumindestens nicht von alleine...
auf dem Wickeltisch ist er ein richtiger Wirbelwilli, aber da kann er sich auch an meinem Bauch abstützen.
Er dreht sich nur wenn er wirklich etwas unbedingt haben will, wenn ich Ihn auf den Arm nehme drückt er sich ins stehen..aber so von alleine nix..dabei will er hoch und macht Situps und hat eine bemerkenswerte (Neid) Bauchmuskulatur..so langsam mache ich mir Sorgen. #zitter.ansonsten ist er quietschvergnügt...ist er einfach nur ein gemütlicher Typ ??
KiA sagt 2 Wochen hat er noch ansonsten Krankengymnastik.
Wie schaut es bei Euch aus ?

Lg Chilli mit Baby-Alex#verliebt

Beitrag von biggi23 20.05.10 - 12:16 Uhr

mein kleiner faulpelz ist jetzt 10 monate alt und er bekommt 1 mal wöchentlich seit 2 monaten krankengymnastik. er kann sich nur auf den bauch und zurück drehen. vom krabbeln und sitzen ist er noch weit weg.
wenn ich den raum verlasse muss ich ihn überall mit hin tragen sonst schreit er wie am spieß.
er ist anscheinend ziemlich frustriert weil er sich noch nicht alleine fortbewegen kann. die ärztin hat mir aber versichert das es bis zu seinem geburtstag noch einiges tun wird.

ich würde sagen dein kleiner ist einfach nur ein wenig gemütlicher wie andere. wenn der arzt meint da KG gut ist dann geh mit ihm dort hin. meiner hat dort gelernt sich zu drehen. und seit gestern hat er das erste mal im vier füssler stand gestanden zwar mit etwas hilfe aber ich war trotzdem stolz.

und jedes kind entwickelt sich anders.

lg biggi

Beitrag von chilli-68 20.05.10 - 12:31 Uhr

Hi Biggi,

vielen Dank für Deine Antwort.
Ich finde es ja nun auch nicht schlimm das Alex so gemütlich ist und bin der Meinung das die Kinder von ganz alleine schon rausfinden werden wie das alles so funktioniert.
Ich kenne einen Zwerg der mit 15 Mon noch nicht läuft..er hat einfach keine Lust dazu, ist ja auch viel gemütlicher sich von Mama tragen zu lassen..aber Ihr Kinderarzt ( Vater von 5 Kindern) ist da viel entspannter und sagt bis zum 2ten Geburtstag wird das schon..
Meine KiÄ setzt da ganz klare Zeitfenster...und das setzt mich unter Druck.
Ich habe kein Problem mit Ihm zur KG zu gehen, nicht das das falsch verstanden wird !!!
Aber wenn er halt länger braucht dann ist das eben so..oder sehe ich das nun falsch ??

Beitrag von maxi03 20.05.10 - 12:26 Uhr

Hallo chilli,

mach dich nicht verrrückt. Unser erstes Kind konnte mit 8 Monaten lediglich sich auf den Bauch drehen (hat sie mit 4 Monaten geschafft) und vom Bauch zurück auf den Rücken (7 Monate).

Mit 8 Monaten war fortbewegungstechnisch gar nichts los. mit 10 Monaten konnte sie dann robben (sah aus, als ob sie beim Bundeswehreinsatz mitmacht!), aber Ende es 10. Monats ging es dann schlag auf Schlag.

erst sitzen, 14 Tage später hochziehen und stehen, wieder 14 Tage später krabbeln und letztendlich ist sie mit 13 Monaten und 3 Wochen frei gelaufen.

Frei Fahrrad fahren konnte sie übrigens mit 3 Jahren und 2 Monaten.

Also, alles mal ganz ruhig angehen. Mit der KG würde ich persönlich noch bis zur U 6 abwarten. Aber wenn dein Kia schon so schnell bei der hand ist...!

LG

Beitrag von chilli-68 20.05.10 - 12:39 Uhr


Hallo,

bin da genau Deiner Meinung...lass Ihn doch..das wird schon..
Vielleicht liegt es daran das meine KiÄ Fachärztin für Orthopädie ist ??
Sie hegt auch immer noch die Meinung das Babys nur alle 4 Std. gestillt werden sollen...#rofl

Lg Chilli