Versteh das einer

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von evy 20.05.10 - 12:20 Uhr

Hallo zusammen!!
Ich will schnell zum Punkt kommen..
nachdem ich eine 6-jährige Beziehung(davon 3 Jahre verheiratet) hinter mich gebracht hatte, hab ich einen Mann kennengelernt vor 9 Monaten, der für mich mein absoluter Traummann ist. ES war sowas wie LIebe auf den ersten BLick..er hat mir auch nie das Gefühl gegeben, dass er mich betrügt oder so...abe trotzdem denke ich das ständig...keine Ahnung warum...ich finde ihn ziehmlich hübsch und sexy und ich kann es manchmal einfach nicht glauben, dass er gerade mit mir zusammen sein will. Er hatte ne ganz junge, extrem hübsche Freundin vor mir. Mit der war er 6 Jahre zusammen. Sie hat ihn aber betrogen und ausgenutzt nach Strich und Faden. Hab irgendwie immer Angst dass er mit der noch heimlich kontakt hat oder der "alten Zeit" nachtrauert. Er meint wieso er mit dieser Person denn noch kontakt haben sollte, die ihn fast das Leben gekostet hat. Gestern hat er dann seinen Gefühlen endlich mal freien Lauf gelassen und gemeint, dass ihn diese Unterstellungen so ankotzen. Und er net versteht warum ich so schlecht von ihm denke? Er gibt mir wirklich keinen Anlass dazu. Er würde wohl kaum mit mir demnächst in eine neue gemeinsame Wohnung ziehen oder nicht verhüten wenn er es nicht ernst mit mir meinen würde. Ich bin so verzweifelt. Möchte einfach ihm das Vertrauen entgegenbringen, dass er auch in mich setzt. Schließlich ist er es der schon übelst betrogen wurde...kenne mich selbst gar nicht so eifersüchtig..was is nur los mit mir?
#dankefürs zuhören
GLG

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 12:36 Uhr

Hm gefühlsduselei nenn ich das, überwinde diese Angst ich denke sonst wird es nicht mehr so Harmonisch bleiben.....

Beitrag von evy 20.05.10 - 12:39 Uhr

ja, davor hab ich auch angst..bin so doof..echt.

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 12:47 Uhr

so ist es halt bei verliebten grins dacht ich am anfang auch bei meinem Schatz :-) was will der von mir gerade von mir grins

Beitrag von evy 20.05.10 - 12:50 Uhr

ja genau!! hab noch nie so eine Liebe erlebt...vielleicht kann man das einfach nur schwer glauben, und in unserer Natur liegt leider viel zu oft der Gedanke, irgendwo is doch ein haken...blöd, gell..
#verliebt#verliebt

Beitrag von nusch 20.05.10 - 13:24 Uhr

Hi Evy,

ich glaube eher nicht, dass das mit mangelndem Vertrauen ihm gegenüber zu tun hat, als vielmehr mit mangelndem Selbstvertrauen Dir gegenüber.

LG
Nusch

Beitrag von evy 20.05.10 - 13:48 Uhr

ja das glaub ich auch..hab ihm auch schon oft gesagt, dass es net an ihm liegt...muss wohl irgendwie mein selbstvertrauen aufbauen...

Beitrag von diana760 20.05.10 - 14:35 Uhr

Hallo Evy,

wenn ich deinen Text so lese, muss ich schmunzeln. Ich befinde mich in einer ziemlich ähnlichen Situation...

denke auch immer wieder, dass mein Ex sich vielleicht bald schon in eine Andere verliebt und überhaupt, was findet er so toll an mir?!?!
Eigentlich könnte er zu seiner Ex zurück, denn dort hat er auch seine Tochter.

Ich schätze auch, dass das ganz viel mit deiner Einstellung zu dir selber zu tun hat. Versuche dich selber stark zu machen. Geh raus und amüsier dich, sag dir zwischendurch, dass er froh sein kann, dass er dich gefunden hat....
Mir hilft das, wenn auch nicht immer. :-p

Wichtig ist, dass du ihm nicht immer wieder etwas unterstellst. Du weißt wahrscheinlich selber am besten, dass das nur Quatsch ist, was du dir manchmal in den Kopf setzt. Stell dir vor, er würde sowas immer wieder zu dir sagen. Das würde dich auch nerven.

Und ganz ehrlich... wenn er dich nicht wollte, könntest du das wahrscheinlich nichtmal verhindern...

GLG Diana #liebdrueck

Beitrag von nick71 20.05.10 - 18:18 Uhr

Vorab: Über ein gemeinsames Kind solltet ihr gar nicht erst nachdenken, wenn eure Beziehung auf so wackligen Füßen steht.

Woher kommt dein Misstrauen? Bist du der Ursache mal auf den Grund gegangen?

Über kurz oder lang wirst du ihn dadurch vertreiben...aber das ist dir sicher bewusst. Du solltest ggf. professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wenn du dein Problem nicht selber in den Griff bekommst.