Ich glaube ich hab die Ursache, Kind = Topterrorist ;) brauche LÖSUNG!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 12:39 Uhr

Hallo!

Nachdem meine Tochter (bald 4) ja stets und ständig an Wutanfällen gepaart mit Rumschreien, Hauen, Beißen, Spucken, Treten und Wohnung demolieren zunimmt und wir zunehmend ratloser werden, habe ich die Sache mal ein paar Tage ganz entspannt beobachtet UND....

sie ist total lieb (macht mir sogar den Klodeckel auf #hicks) sobald ich oder mein Mann mit ihr allein ist. Kommt einer von uns dazu bzw. nach Hause, macht es kling und sie ist wie ausgetauscht bzw. wie oben beschrieben.

Also wir sind mittlerweile echt gut aufeinander abgestimmt und auch konsequent aber sind wir als Paar da, ist Terror angesagt. Deshalb ist auch jedes Wochenende total furchtbar.

Wir lieben sie wirklich sehr und kümmern uns beide und natürlich auch gemeinsam liebevoll um sie aber es ist echt höllenmäßig.

Hat jemand den ultimativen Tipp warum sie so sein könnte und vor allem was wir dagegen machen können? Getrennte Wohnungen oder nur noch abwechselnd zu Hause erscheinen ;-) können ja nun keine Lösung sein.

#danke, Nudelmaus

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 12:42 Uhr

Ich habe gestern in einer Eltern zeitung gelesen relaxen sei die neue Methode, Kinder toben lassen wenn sie toben, nicht schimpfen wenn sie die Tapeten anmalen einfach sie selbst sein lassen #rofl#rofl

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 12:46 Uhr

Toll da sitze ich wohl bald auf einem Berg voller Schutt und Asche #heul.

Siehste das sind dann keine Mietnomaden, dass sind denen ihre Kinder die sich einfach ausgetobt haben :-p.

;-) Nudelmaus

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 12:48 Uhr

Das dacht ich mir auch, und ich glaube umsetzbar das man IMMER so gelassen bleibt geht gar nicht ;-)

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 12:49 Uhr

Nun mal im ernst, wenn sie sich so verhält würde ich mit ihr sprechen ruhig natürlich. Und erklären das man nicht haut etc. Und wenn das nicht mehr fruchtet soll sie in Ihr zimmer und sich beruhigen.....Und dort ihre dinge kaputt machen, die natürlich nicht ersetzt werden können

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 12:57 Uhr

Hmm genau das machen wir seit ............. #gaehn und es nutzt rein garnichts!

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 13:04 Uhr

Hm, bei der kleinen meines Mannes hilft das, oder ich sag so dann spiel ich nun nichts mehr erstmal mit dir. denn mit hauenden randalierenden Kindern spiele ich nicht. Wenn sie mir droht was kaputt zu machen von uns, sag ich das tut man nicht, das kostet alles geld und bedeudet einem auch etwas. Und frage sie auch, wie sie es finden würde wenn ich im Zorn ihre sachen kaputt mache, da ist sie sehr verständlich

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 13:15 Uhr

Das hilft alles nicht :-[! Genau das habe ich erst am Sonntag zum Besten gegeben und was macht meine Tochter, holt ihren Spielzeugbus und haut auf meinen Clown (ja wir haben eine riesigen Keramikclown im Flur stehen #rofl). Gut er hat nur ein paar Schrammen abbekommen #heul aber ihr Bus war natürlich kaputt. Den habe ich ihr abgenommen mit den Worten, da sie den ja nicht mehr braucht, er ja nun kaputt sei und sie anscheinend nicht verstanden hat, dass man nichts aus Wut zerstören darf, wird er weggeworfen. Hat sie nicht interessiert.

Gestern hat sie mich mal gefragt, wann ihr Bus wiederkommt #kratz. Ich habe ihr gesagt, dass den die Müllabfuhr abgeholt hat, weil sie nicht auf mich gehört hat und wieder was zerstören wollte. Hmm dann ist er halt eben weg. Juckt sie nicht.

Beitrag von petra1982 20.05.10 - 13:26 Uhr

Mach das mal ne weile, bis sie nichts mehr hat und dann wird sie schon sehen das es so nicht geht. Schmeiss es nicht weg, wenn sie sich bewährt gibt es dann nach und nach wieder eine Kleinigkeit zurück

Beitrag von mabo02 20.05.10 - 12:59 Uhr

Auch wenn du mich gleich erschlägst:

Setzt euch doch mal zusammen mit ihr hin und schaut einen schönen Film.....

:-p

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 13:08 Uhr

#rofl soll ich dir was sagen, als ich dir die Antwort geschickt habe, dachte ich jetzt fehlt es nur noch, dass du mein Threat liest und mir vorschlägst, mal gemeinsam einen TV Nachmittag zu machen :-p.

Auch wenn ich manchmal echt leide unter dem Verhalten meiner Tochter aber das fällt unter Garantie aus!

Nudelmaus

Beitrag von kaku77 20.05.10 - 13:10 Uhr

Hallo Nudelmaus

Mein Sohnemann hat(te) auch solche Anfälle... Er muss in solchen Situationen in sein Zimmer und alle Spielsachen, die er herumschmeisst werden versorgt. Wenn er mich haut, anspuckt etc. warne ich ihn vor, wenn er es noch einmal macht, kommen seine Autos, die er heiss und innig liebt, weg. Dies hat ziemlich schnelle Wirkung gezeigt und die Anfälle sind viel seltener geworden.

LG Karin

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 13:16 Uhr

Genauso machen wir es auch aber es nutzt einfach nichts.

Bestimmt hat sie bald nichts mehr zum Spielen #schmoll.

Beitrag von kaku77 20.05.10 - 13:20 Uhr

Und wenn sie in ihr Zimmer muss? Beruhigt sie sich dann? Kannst Du nachher in Ruhe mit ihre darüber reden?

Beitrag von nudelmaus27 20.05.10 - 13:51 Uhr

Nö dann kommt sie x-mal wieder schreiend und tobend raus. Schicke ich sie konsequent wieder rein, tobt sie immer weiter, gehe ich rein und nehme sie in den Arm, beruhigt sie sich manchmal, manchmal tobt sie weiter und manchmal donnert sie mir im Eifer des Gefechts eine, natürlich unabsichtlich in dem Fall.

Wenn ich sie irgendwann mal ruhig bekomme, dann kann ich mit ihr reden. Sie weiß dann auch immer nicht warum das so ist.

Beitrag von kaku77 20.05.10 - 14:05 Uhr

Hmmmm... das hat meiner anfangs auch gemacht, ist immer wieder rausgekommen. Ich habe ihn dann ruhig so lange in sein Zimmer zurückgebracht, bis er geblieben ist und habe ihn toben lassen und ihm gesagt, er kann wieder rauskommen wenn er aufhört zu schreien....