Meine Freundin macht mich I.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von frogwitch 20.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo nochmal will euch ja nicht nerven aber hatte ja schon gepostet von meiner geschichte beim FA...
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&pid=16739605

nun habe ich gesagt ich mach mich nicht weiter verückt und warte einfach bis zum 28 auf den bluttest.
Nun sagt meine freundin so lange wilst du warten vielleicht hat sich dein isprung ja wirklich nur verschoben wir machen ein test ich sagte nee, ach komm na ja also sie hat so ein Clearblue digital ding für den eisprung, der zeige aber nur ein Kreis an #kratz was soll mir das jetzt wieder sagen ??

Ich glaube ich werde doch noch #augen

LG

Beitrag von angelika110977 20.05.10 - 12:49 Uhr

Gibts doch nicht - mir geht es ganz genauso!

7 Tage drüber und die Tests sind negativ....

Drücke Dir die Daumen,
A.

Beitrag von dancemaus85 20.05.10 - 12:54 Uhr

lol ich bin 5tage überfällig und gestern negativ getestet.
ich warte noch bis Samstag und wenn meine tage da immer noch nicht kommen dann mach ich noch einen.

wolltest du mit einen Ovu schauen ob du Schwanger bist??
wenn du Orakeln willst dann muss du das mehrere tage hintereinander machen.

hol dir lieber einen SSt und da kannst du dir sicherer sein.

LG
Eva

Beitrag von frogwitch 20.05.10 - 12:56 Uhr

@ angelika110977

ich drücke dir auch die daumen,
also mein ss test ein 25er war negativ habe ich gemacht als ich 4 tage drüber war den eisprung test habe ich nun ja grade eben gemacht und der war Negativ???
weis nun auch nicht werde nun warten bis zum 28 zum Bluttest.
LG

Beitrag von moeriee 20.05.10 - 12:55 Uhr

Hi!

Darf ich dich mal was fragen? Wann wurde die Mirena denn bei dir gezogen? Wie waren deine Zyklen sonst und woran machst du fest, wann deine Mens hätte kommen müssen?

Liebe Grüße

Marie

Beitrag von frogwitch 20.05.10 - 13:08 Uhr

hallo Marie,

ich habe meine Mirena im März ziehn lassen, ich hatte eigendlich immer meine menz auch mit der Mirena am anfang nicht so regelmäßig aber zum schluß hin schon am 16 April hatte ich meine letzte Mens. Und hätte sie den ja eigendlich schon wieder haben müssen oder habe ich mich so verechnet #kratz

LG

Beitrag von moeriee 20.05.10 - 13:17 Uhr

Hm, es kann durchaus sein, dass kein Körper sich erst noch umstellen muss. Ich habe mal ein wenig gegoogelt und Frauen gefunden, die nach dem Ziehen der Mirena Zyklen von bis zu 8 Wochen hatten. Das soll dir jetzt keine Angst machen, sondern dich eigentlich aufbauen. Mit deinem Körper ist sicherlich alles in Ordnung. Nachdem man ein solches Verhütungsmittel abgesetzt hat, muss sich der Körper ganz zu unserem Leidwesen erst wieder einstellen. Und das dauert seine Zeit. Es ist also noch alles im grünen Bereich.

Liebe Grüße #herzlich

Marie

Beitrag von frogwitch 20.05.10 - 13:21 Uhr

@Marie

danke für deine liebe antwort, ist das den normal das ich im April ganz normal die Menz hatte??
Ich hatte sie ja aber auch wärend der Mirena#kratz
LG T.

Beitrag von moeriee 20.05.10 - 13:38 Uhr

Ja, leider ist das alles normal. Die Mirena ist ja auch ein hormonelles Verhütungsmittel. Also gar nicht so anders, als bspw. die Pille. Viele Mädels hier können dir mit Sicherheit ein Lied von ihrem unregelmäßigen Zyklus singen. Trotzdem kann man natürlich schwanger werden. Wenn du dann das nächste Mal deine Mens hast, dann solltest du vielleicht anfangen Tempi zu messen. Dann weißt du auch in etwa, wann deine Mens tatsächlich eintrudeln müsste. Oder du benutzt Ovus. Dann kennst du deinen ES und folglich auch in etwa deinen NMT.

Liebe Grüße #herzlich

Marie