Boy or girl

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iwii 20.05.10 - 13:26 Uhr

Hallo ihr lieben
ich bin aus dem forum "fortgeschnitter kiwu" und habe eine frage:
ist es wahr, dass das geschlecht bei einer ss von den " soldaten des mannes" bestimmt wird?
Meine arbeitskollegin behauptet das und ich kann mir das gar nicht vorstellen. Sie möchte ein baby (ich natürlich auch) und behauptet, dass sie ein junge kriegen wird, da ihr partner nur brüder hat#kratz
freue mich über eine aufklärung und wünsche allen einen schönen nachmittag
gruss iwii

Beitrag von totalverliebt 20.05.10 - 13:27 Uhr

Ja, ausschließlich der männliche Teil bestimmt das Geschlecht

Beitrag von kat1985 20.05.10 - 13:29 Uhr

hallo iwii! wir frauen tragen in unseren eiern immer das x-chromosom. männer-spermien haben dagegen x- und y-chromosome. trifft also ein x-chromosom auf ein x-chromosom, wird es ein mädchen. trifft ein x-chromosom auf ein y-chromosom, wird es ein junge.

also sind es die spermien des mannes, die das geschlecht bestimmen.

ich hoffe ich konnte dich gut aufklären.

lg, kat 24. ssw

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 20.05.10 - 13:39 Uhr

#pro gut erklärt!

Beitrag von kat1985 20.05.10 - 13:50 Uhr

dankeschön.. hab gut in bio aufgepasst #cool

Beitrag von jasfeanmi 20.05.10 - 13:31 Uhr

Gut und schön, die Spermien bestimmen tatsächlich das Geschlecht. Aber die Eizelle lässt die Spermien rein... Das ganze Können auf die Männer zu schieben find ich nicht gerecht. :-p

Beitrag von liv79 20.05.10 - 13:31 Uhr

Ja, klar, die Samenzellen des Mannes bestimmen das Geschlecht.

Dass deine Kollegin davon ausgeht, auf jeden Fall einen Jungen zu kriegen, nur weil ihr Partner nur Brüder hat, ist allerdings totaler Quatsch...
Männer haben ja grundsätzlich XX- und XY-Samenzellen. Die Frage ist halt nur, welche gerade zufällig schneller am Ei sind.

Beitrag von lunamaus82 20.05.10 - 13:32 Uhr

In gewisser Weise stimmt das schon, es gibt ja "männliche" und "weibliche" Spermien... Aber dass sie davon ausgeht, dass sie einen Jungen bekommt, weil ihr Mann nur Brüder hat... Würde jetzt sagen, dass das Quatsch ist! #kratz
Wobei ich auch eine Familie kenne, in der seit mehreren Generationen kein Mädchen mehr geboren wurden... Eine Laune der Natur???

Lg Luna

Beitrag von nirtak79 20.05.10 - 13:33 Uhr

Ja, der Mann "bestimmt" das Geschlecht.

Allerdings heißt es nicht, dass er nur Jungs zeugen kann, wenn er nur Brüder hat. Meine Oma hat drei Jungen gehabt und mein Vater hat daraufhin erstmal 4 Mädchen gezeugt, bevor dann noch 1 Junge kam... :-D (Und da kenne ich noch mehrere Fälle, wo sich die Linie des Mannes nicht fortgesetzt hat.)

Also würde ich aus vielen Brüdern gar nichts ableiten!

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von bountimaus 20.05.10 - 13:42 Uhr

Hi,

also es stimmt schon was die Mädels hie schreibe...

Aber Du kannst nicht davon ausgehen nur weil Dein oder Ihr Mann alles Brüder hat,das es automatisch ein Junge wird #kratz
Wie kommt sie darauf ?

Mein Mann hat auch nur einen Bruder und der hatt zwei Mädels und wir haben auch ein Mädel. Das heisst es gibt noch keinen Jungen für die Großeltern sondern nur Weiber ;-)

Man sagt schon das die D**** keine Männer zeugen können ;-)

Aber in ein paar Wochen, bekommen sie ihren Mund nimmer zu :-p


#klee Sabrina

Beitrag von bluehmchen 20.05.10 - 13:44 Uhr

wenn man davon ausgehen würde dass er nur brüder hat, dann müsste auch ich einen jungen bekommen denn der papa meines kindes hat einen bruder und der hat auch zwei jungs bekommen...aber ich bekomme ein mädchen...also ist es davon sicher nicht abhängig... ;-)