Nachts Milch auffangen und einfrieren oder lieber einmal abpumpen??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von -lullaby- 20.05.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja eigentlich schon oben....

Meine Kleine geht so zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett, in der Zeit wird Dauerstillen gemacht :-) Dann schläft sie meist bis 1 oder 2 Uhr und ich platze fast bzw laufe aus. Lege mir schon immer eine Stoffwindel auf die Brust, Stilleinlagen sind sonst total durchnässt :-p .
WEnn sie denn wach ist, trinkt sie auch nur eine Brust und schläft dann wieder bis ca. 4 Uhr und dann wird auch nur eine Brust getrunken.
Kann ich die Milch auffangen oder sollte ich nachdem sie eine Brust leer getrunken hat die andere abpumpen/ausstreichen.....?
Wollte evtl. sowieso jetzt mal MuMi einfrieren für den Notfall ;-)

Hoffe ihr könnt mir helfen bzw sagen wie ihr die Nacht "übersteht"

LG lullaby mit #baby

Beitrag von daisy80 20.05.10 - 14:04 Uhr

Das spielt sich mit der Zeit ein.

Abpumpen würde ich nicht - das regt ja noch mehr zur Milchbildung an. Ausstreichen müsste eigentlich gehen.

Beitrag von -lullaby- 20.05.10 - 14:07 Uhr

Hatte ich auch schon dran gedacht, nicht dass das noch mehr wird :-) (obwohl ich ja nur die Seite pumpen würde, die sie nicht trinkt..)

Kann ich dann die ausgestrichene Milch auch einfrieren (für später) oder ist das nur die "Vormilch"???

Beitrag von daisy80 20.05.10 - 14:13 Uhr

Also gefühlsmäßig würd ich schon sagen, dass Du sie einfrieren und später nutzen kannst. Vielleicht über 2 Nächte sammeln...
Du fütterst Dein Kind ja nicht ausschließlich damit.

Beitrag von -lullaby- 20.05.10 - 14:19 Uhr

Ist ja wie gesagt nur für den Notfall, wenn wir mal auf die Idee kommen sollten auszugehen ;-)

Aber danke für deine Hilfe :-D

Beitrag von leseratte.0232 20.05.10 - 15:04 Uhr

Wenn Du sowieso was einfrieren willst ,würde ich Dir raten abzupumpen damit es reicht!

Es würde durch einmaliges abpumpen in der Nacht die Produktion nicht

erheblich steigern, aber wenn Du willst das die Produktion nicht

durcheinander gerät, leg Deine Süße doch einfach (Nachts)an beide Brüste im

wechsel bis Sie satt ist,dann riskirst Du glaube ich auch weniger das Du

einen einseitigen Milchstau bekommst.

LG
leseratte

Beitrag von -lullaby- 20.05.10 - 17:43 Uhr

Würde sie ja gerne an beide Seiten anlegen, aber nachts trinkt sie die eine Seite sehr schnell "leer" und ist dann auch nicht mehr wach zu bekommen, hatte ich ja schon des öfteren versucht.... Ist halt eine kleine Pennsocke ;-)

Aber ich denke ich werde das mit dem abpumpen wohl mal probieren :-)

Beitrag von tragemama 20.05.10 - 15:14 Uhr

Kauf Dir Lansinoh-Stilleinlagen, die halten jeder Milchmenge stand. Ich weiß, wovon ich spreche ;-)

Beitrag von witchblade83 20.05.10 - 16:32 Uhr

Das kann ich nur bestätigen! Die von Lansinoh sind 1A!

Beitrag von petriheil80 20.05.10 - 22:02 Uhr

hi!

ich pumpe auch nachts immer die volle seite ab, weil er sich an einer seite satt trinkt.
mein kleiner geht auch immer so um 20.30 ins bett und schläft so bis 3-4 uhr durch. danach trinkt er am Tag so alle 3 std beide seiten leer.
ich komme damit ganz gut zurecht und der kleine Vorrat hat sich letzte woche schon bezahlt gemacht. ich hatte magendarm und durfte wegen der medis 1 vollen tag nicht stillen!

lg Petra

Beitrag von -lullaby- 21.05.10 - 09:04 Uhr

Hy,
hab mir gestern auch noch eine Pumpe bestellt und heute nacht die Milch aufgefangen und ein wenig ausgestrichen.

Dann gibt es also auch noch so eine kleine Pennsocke wie meine :-)

Hoffe du bist wieder fit.
Hat dein Kleiner denn problemlos die Flasche in der Zeit genommen??

Lg

Beitrag von petriheil80 21.05.10 - 16:47 Uhr

ja, zum glück haben wir vorher immer mal zwischendurch probiert, die flasche zu geben, aber immer höchstens 1x am tag. es soll ja ein stillkind bleiben;-)
zum glück sind wir alle wieder fit!! wir lagen alle flach ausser der ganz kleine!

gruß Petra#winke