laufen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tanja478 20.05.10 - 14:32 Uhr

Hallo zusammen,

ich hab da mal ne Frage was das Laufen betrifft.
Meine Kleine (14 Monate) hat Anfang Mai angefangen die ersten Schritte zu machen. Mittlerweile legt sie die meisten Strecken laufend zurück.
Nun zu meiner Frage:
Emma hatte am Anfang eine Spreizhose wegen der Hüfte. Außerdem hat sie immer noch leichte Sichelfüße.
Wenn sie geht, sieht es sehr komisch aus. Sie bewegt die Beine irgendwie nicht richtig. Das ist schwer zu beschreiben... Sie geht, als wenn ihre Beine total steif wären und schiebt dabei die Hüfte nach vorne. Wie auf Einer halt.
Ist das normal für Laufanfänger???
Ich mache mir halt Sorgen, dass es an der Hüfte liegen könnte. Wenn ich mir andere Kids angucke, die gerade Laufen lernen, sieht es normal aus (aber man soll ja nicht vergleichen ;-))

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Will nicht gleich zum Orthopäden rennen. Komme mir dabei irgendwie doof vor...

DANKE und LG
Tanja und Emma

Beitrag von bensu1 20.05.10 - 14:51 Uhr

hallo,

keinen stress, sie läuft ja noch nicht so lange...
der sohn einer freundin hatte den stil eines pinguins, mein sohn den von pinocchio. ;-)

lass ihr ein bisschen zeit, sie wird schon sicherer werden.

lg
karin

Beitrag von cajamarca 20.05.10 - 14:53 Uhr

Hallo Tanja
Dazu kann man schwer was sagen, wenn man das Kind nicht sieht. Auf jeden Fall bei der nächsten Untersuchung den Kinderarzt ansprechen, und wenn lange keine Untersuchung mehr ansteht, vielleicht kurz anrufen und das Problem schildern.
Wobei ich beobachtet habe, dass Kinder wirklich ganz unterschiedlich laufen lernen. Schon der Unterschied zwischen Kindern die von den Eltern zum Laufen "animiert" wurden und solche, die es alleine lernen durften, ist interessant: Erstere laufen meistens etwas unsicher und mit den Armen nach oben, Zweitere haben einen viel tiefer liegenden Schwerpunkt und ein viel besseres Gleichgewicht. Vielleicht hat sie aber auch wirklich noch Probleme mit der Hüfte. Wart ihr schon einmal bei einem Osteopathen?
LG Anke

Beitrag von emeri 20.05.10 - 17:11 Uhr

hey,


"Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Will nicht gleich zum Orthopäden rennen. Komme mir dabei irgendwie doof vor... "

also bei uns ist es üblich, dass man noch mal eine orthopädische untersuchung macht, sobald das kind frei läuft. gerade wenn die maus eine spreizhose hatte anfangs würde ich das auf jeden fall machen.

lg emeri

Beitrag von cori0815 20.05.10 - 21:02 Uhr

hi Tanja!
Meine Tochter hatte keine Spreizhose und ist auch so "hüftig" gegangen, sie schob die Beine so geradewegs aus der Hüfte nach vorn. Es hat schon einige Monate gedauert, bis sich das gab.

Aber wenn du sicher gehen willst,dass alles i.O. ist, dann stell sie doch dem Orthopäden noch einmal vor. Sicher ist sicher.

Lg
cori