Tochter diesmal sagen?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von stern..chen 20.05.10 - 15:23 Uhr

Hallo,

evtl. könnt ihr mir einen Rat geben. Im Oktober verlor ich mein Baby in der 10. Woche. Meine große Tochter (9) wusste zu der Zeit noch nichts von der Ss. Sie sollte es zwei Wochen später an ihrem Geburtstag erfahren.
Wir haben ihr auch danach nichts davon erzählt.

Nun bin ich wieder in der 7.SsW.
Sollen wir es ihr diesmal sagen? Wir fliegen jetzt in Urlaub und mir geht es nicht ganz so gut. Zudem weiß ich nicht, ob ich es schaffe, nochmals alles für mich zu behalten und mir nichts anmerken zu lassen.

Sollen wir es ihr diesmal sagen? Oder lieber doch die nächsten 4 Wochen erst abwarten? Aber was, wenn wieder eine FG?

Was ist besser?

Danke Euch!
LG S.

Beitrag von griesklein 20.05.10 - 16:22 Uhr

Also ich würde warten bis nach der 12ssw,klar es kann immer was passieren
Man weis nie wie deine tochter dann ragiert ??!!
Wie sie (wenn es doch passiert,was ich dir nicht wünsche) damit klar kommt auf einmal doch keine Baby kommt

Alles gute und eine schöne SS ,das es endlich klappt #klee

Beitrag von hoffnung2010 20.05.10 - 17:15 Uhr

hi
also ich würde warten!!! - meine tochter war letztes jahr 12 als ich 2 fg hatte... die zweite hat sie so schlimm mitgenommen.... ich hab ihr das nich nochmal zumuten wollen..... - von der jetzigen SS haben wir ihr erst nach der 12. woche erzählt.....

warte lieber noch die paar wochen, auch wenns schwer fällt!

trotzdem wünsch ich euch nen schönen urlaub und drück die daumen, dass diesmal alles gut geht!

lg hoffnung2010

Beitrag von dingens 20.05.10 - 18:41 Uhr

Ich würde warten. Sollte es wieder schief gehen (was ich nicht denke) dann würde es deine Tochter nur zu sehr aufwühlen! Vielleicht würde sie sich dann Vorwürfe machen etc und das willst du ja sicher nicht....

alles, alles Gute!

Beitrag von celebrian 20.05.10 - 18:41 Uhr

Hallo,
also ich habe bei meinen Kindern (9 und 5) bis zur 12. ssw gewartet und hatte dann leider in der 16.ssw eine FG. Meine Kinder haben es eigentlich gut verkraftet, besser als ich dachte, aber sie sind mir jetzt eine große Hilfe
und ich muss meine Trauer nicht verstecken.
Jeder muss das für sich selbst endscheiden, ich fand es gut so und habe dann auch von meiner 1. FG erzählt.
Ich wünsche Dir für Deine Schwangerschaft alles Gute.

LG Celebrian