Billi-Bolli oder Woodland Bett?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von vinci73 20.05.10 - 15:24 Uhr

Wir haben uns für eins dieser beiden Betten entschieden. Nur wissen wir noch nicht welches wir nehmen. Hatt sich hier jemand auch schonmal mit diesem Thema beschäftigt und wie u. warum habt ihr Euch dann für eines dieser beiden entschieden?

Danke
Vinci

Beitrag von clarks31 20.05.10 - 16:09 Uhr

Hallo,

wir haben ein Woodland Bett seit über 3 Jahren. Wir sind total begeistert. Wir haben alles telefonisch und per Mail beauftragt, inklusive individuelle Bettanpassung an die Schräge. Das Team von Woodland war sehr freundlich und kompetent. Alles wurde schnell geliefert und es hat auch alles genau auf den Zentimeter gepasst. Trotz des hohen Preises würde ich es bei unserem etwas problematischen Kinderzimmer immer wieder kaufen. Auch die verstellbare Schlafhöhe ist ideal, am Anfang bodentief und nun schon fast ganz oben, Umbauzeit ca. 1,5 Stunden.
Billi.Bolli kenne ich jetzt leider nicht.

Liebe Grüße

Clarks

Beitrag von anja96 20.05.10 - 19:22 Uhr

Hallo,

meine Große hat das Woodland-Bett seit 6 Jahren. Sie hat es zum 3. Geb. bekommen und wir haben es auf 2. niederste Stufe gestellt. Es ist dann im Laufe der Jahre mitgewachsen. Das Bett ist toll und stabil, allerdings ist es ein Riesenact es auf- und abzubauen.

Ich hatte mich für woodland entschieden, weil ich es im Showroom in Dormagen anschauen konnte.

LG, Anja