Eingliederungsvereinbarung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von shasmata 20.05.10 - 15:58 Uhr

Hey,

mein Freund hatte gestern einen Termin bei seiner Arbeitsvermittlerin. Bei den bisherigen Terminen musste er die EGV immer neu unterschreiben, meint er. Gestern allerdings nicht.
Ist das richtig so? Gilt die alte weiter?

Beitrag von 2508beate 20.05.10 - 18:13 Uhr

Eingliederungsvereinbarungen sind immer ein halbes Jahr gültig, vielleicht sollte er mal drauf schauen wie lange er gültig ist.

Mein 1. und einziger Termin bei meiner Fallmanagerin war letztes Jahr im März, wo ich diese EGV unterschrieben hatte, seitdem hat sich auch niemand mehr gemeldet. Wenn ich mal so zwischen durch da war und meine Fallmanagerin festegestellt hatte, das ich gar keinen gültige EVG habe, wurde erstmals wieder eine neue unterschrieben und dieser ist mittlerweile auch schon wieder abgelaufen.

EGV braucht man noch nicht mal unterschreiben, da niemanden einen zwingt, auch wenn man solche nicht unterschreibt bekommt man keine sanktion o.ä., laut Aussage meiner Fallmanagerin.

Beitrag von shasmata 21.05.10 - 12:35 Uhr

Super, danke :-) dann ist sie wohl noch etwas gültig, da sie im Februar erst unterschrieben wurde :-)