Grenzgänger Deutschland - Österreich Erfahrungsberichte gesucht!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von juye 20.05.10 - 17:09 Uhr

Hallo zusammen,

Wenn alles klappt wie wir uns das vorstellen würden wir an den Bodensee ziehen, die Arbeitsstelle von meinem Mann wäre direkt hinter der dt. Grenze.

ist von euch jemand Grenzgänger bzw arbeitet in Österreich und wohnt in Deutschland? und kann mir etwas darüber berichten? Wie läuft das ab wenn man zb Arbeitslos wird? bekommt man in Deutschland Arbeitslosengeld? wie läuft das mit der Krankenkasse? ich hab gelesen das er über seinen Betrieb bei einer Krankenkasse in Ö versichert wird, er kann dann aber ganz normal in Deutschland zum Arzt gehen oder? gibt es was besonderes auf das man achten sollte?

Wir lassen uns nächste Woche von der ZAV beraten, aber ich möchte jetzt schon gern einiges wissen ;-)

#danke
LG Julia

Beitrag von smurfine 20.05.10 - 19:36 Uhr

Meine Schwägerin arbeite -noch- in Österreich. Bei einer blauen Drogeriekette. Weil aber die Filiale zugemacht wird hat sich das bald erledigt.

Soviel ich weiß:
- Österreichische Krankenversicherung
- Deutsche Arbeitslosenversicherung

"Problem": Besteuerung.
Ich kenn die Details nicht, aber momentan hat sie großen Ärger. Ihr Gehalt war wohl nicht richtig besteuert und jetzt muß sie 3000 Euro Steuern nachzahlen. Hat da auch eine falsche vorab-Info vom Finanzamt bekommen.
Da würd ich an Deiner Stelle nochmal genau nachfragen.

LG;
fina

Beitrag von juye 20.05.10 - 20:19 Uhr

danke für deine Antwort :-)

Beitrag von bebbelchen 20.05.10 - 21:32 Uhr

Hallo,

ich war 10 Jahre Grenzgänger, zwar andersrum (Wohnort in Österreich, Arbeit in Deutschland), aber das System ist das gleiche:

Als Grenzgänger zahlst Du grundsätzlich dort Steuern, wo Du Deinen Wohnsitz hast - in Deinem Fall also in Deutschland.

Sämtliche andere Abgaben werden dort bezahlt, wo Du arbeitest (Krankenkasse u.s.w.).

Wenn Du also in Deutschland wohnst und in Österreich arbeitest, musst Du beim Deutschen Finanzamt eine Grenzgängerbescheinigung beantragen, die gibst Du bei Deinem österreichischen Arbeitgeber ab und bist somit von der österreichischen Steuer befreit. Deine Steuer zahlst Du dann selbst ans deutsche Finanzamt. (Das Gute daran ist, dass Du die Steuer nur viertel- oder halbjährlich abführen musst - kannst also ein bisschen mit dem Geld arbeiten :-) )

Alles andere läuft über Österreich.

Solltest Du aber arbeitslos werden, bekommst Du in Österreich nur kurz (ich glaube 3 Monate) Unterstützung, danach ist Deutschland für Dich verantwortlich, da Du dort Deinen Wohnsitz hast....

Mit Ärzten läuft das so: Du bist in österreich krankenversichert, kannst aber in Österreich UND in Deutschland zum Arzt gehen, wenn Du bei der österreichischen Gebietskrankenkasse eine "Grenzgänger-Krankenkarte" beantragst (ich weiß nicht genau, ob die wirklich so heißt....). Damit kannst Du Dich dann auch in Deutschland behandeln lassen.

Ist also alles ganz einfach und unkompliziert.

Falls Du noch Fragen hast, kannst mich gerne anschreiben.

Viele Grüße,
bebbelchen

Beitrag von alpenbaby711 21.05.10 - 11:01 Uhr

Also ich würde mich auch von einer Fachstelle beraten lassen. Bei uns wars damals so das mein Mann in Ösiland angestellt war und in deutschland wohnte. Die Krankenkasse lief irgendwie über Deutschland aber mit STatus Grenzgänger. Dazu dann noch blickten die manchmal nicht durch besonders wenns drum ging mit der Familienversicherung, grins.
DAnn musste er immer Vorsteuer zahlen ( wir haben sie dann etwas höher angesetzt) weil er ja nicht automatisch vom Gehalt abgezogen bekam. wenn ich recht weiß buchten die das auch alle 3 Monate ab.
Na ja soviel weiß ich noch.
Ela