Transaminasenerhöhung ? Bitte auch Hebi !

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birgit_1975 20.05.10 - 17:15 Uhr

Hallo an alle ,

ich bin in der 36 SSW und habe seit zwei Wochen einen unerträglichen Juckreiz am ganzen Körper , vor allem Handinnenflächen und Fußsohlen .

Leberwerte seien wohl in Ordnung , lediglich eine leichte Transaminasenrhöhung ist vorhanden .

Aber die können mir nichts empfehlen ??

Weiß jemand , ob das dem Kind macht und ob oder was ich nehmen kann , damit der Juckreiz endlich leichter wird , denn mir geht es sonst ja super gut , aber dieses ständige Jucken am ganzen Körper , das halt ich nicht mehr aus . Ich kann vor lauter Jucken und kratzen schon nicht mehr schlafen .

Bitte um hilfreiche Antworten .

Evtl. auch von Hebi ?

Danke

Birgit

Beitrag von schmerle123 20.05.10 - 21:22 Uhr

Hallo Birgit,
ich glaube nicht, das der Juckreiz was mit der Transaminasenerhöhung zu tun hat. Frag in der Apotheke mal nach "Cetirizin". Das ist ein Antihistaminikum und wird oft bei allergischen Reaktionen/Juckreiz gegeben. Ist in der SS unbedenklich, was nicht heißt, das du trotzdem nicht vorher den FA nochmal dazu befragen solltest (zwecks Cetirizin) - kenne ja deine Vorgeschichte nicht...

Hoffe ich konnte helfen...

Lg Melanie