die Hebammen brauchen unsere Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von windelwinnie83 20.05.10 - 18:03 Uhr

meine Hebamme hat mich angesprochen!

der Bundestag hat mal wieder neue Regeln und Vorschriften, die er durchsetzen mag! und die leidtragenden sind wir Frauen! Es geht um die Hebammenversorgung die in Zukunft gekürzt werden soll!
um angehört zu werden brauchen die hebammen eine bestimmte Anzahl von Stimmen, die haben sie zusammen! aber trotzdem zählt jede Stimme!

aber lest einfach mal selbst!

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=11400

und wenn ihr mögt, könnt ihr die hebammen unterstützen indem ihr da "mitzeichnet" nachdem ihr euch beim Bundestag registriert und angemeldet habt!

ich find es ne gute sache! auch wenns mich evtl eher nicht betrifft aber ich denke einfach, ich habe selbst ne Tochter und auch sie soll mal die bestmögliche Versorgung haben wenn sie gebären möchte und vor allem auch den Geburtsort ihres Kindes selbst entscheiden können soll! denn welche Hebamme kann sich viele Tausend Euro Haftpflicht leisten nur um einige Wenige hausgeburten oder Beleggeburten anbieten zu können?

JEde stimme Zählt!