Die schnelle Ankunft unseres kleinen Karim

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von dingens 20.05.10 - 18:28 Uhr

Es war Freitag, der 30.4.2010, mein ET. Ich, schon genervt vom anstehenden CTG bei der Frauenärztin (würde ja doch nix bei rum kommen) stand halt auf und spielte noch mit meinem Großen (1,5 Jahre). Schatzie hatte zum Glück frei und wir sollten dann alle gemeinsam zum CTG fahren #augen.

Also, rein in die Karre und Motor an. Auf halbem Wege dann der Schock: "Eine WEHE!"#schock

"Schatzie, ich glaub das Kind kommt doch noch im April. Oder doch nicht #gruebel".
Er:"Waaas?!"

Alles klar, er lässt mich vor Haus des Doktors raus und sucht in Windeseile nen Parklatz, erreicht mich während ich am CTG häng. Das natürlich keine Wehen anzeigt #augen. Doch plötzlich kommt EINEEEEEEEEEEEEE ahh

Schatzie rennt mit Kind 1 aufm Arm zu den Thekendamen und ruft:"Es geht los!" (An dieser Stelle sei angemerkt, mein Mann ist ein sehr besonnener, geht selten oder wenn dann nur unter Alkoholeinfluss aus sich raus und dann das! Wer war hier nervöser?Er oder ich?)

Naja denn, er die Finger am handy, ich:"Hör auf die Omma anzurufen", DENN. DIESES BLÖDE CTG ZEIGT KEINE WEHEN!:-[
Pffffh, das können die mir nicht erzählen, ich weiß doch, wie sich Wehen anfühlen...

naja denn, rein ins Behandlungszimmer, rauf auf den allseits beliebten Stuhl, ein Gefummel und Gewühle wie jedes Mal und dann die niederschmetternde Diagnose: Nur fingerdurchlässig oder wie auch immer man das nennt, sprich quasi kein anderer Befund als noch montags....#aerger...naja dacht ich mir, ich hatte ja bisher vielleicht grad mal sechs Wehen...

Ok, also widda heim....Kind sollte noch n Mittagsschläfchen machen, wollte aber partout nicht einschlafen bei Papi aufm Arm also musste die vor sich hinwehende Mudda herhalten. Also aufn Schaukelstuhl gesetzt, mit 11,5Kilo Kind aufm Schoß alle paar Minuten Wehen veratmet und Kind zum Schlafen gebracht.

Nun gut. Was nun? So schlimm waren die Wehen nun auch nicht....also noch schnell zu urbia und die Mädels informieren....Treffpunkt Küche: was macht mein Mann?
Er steht tatsächlich im Unterhemd am Herd und brät sich eine Rindswurst!#schock #schock#schock der Hammer, er frägt mich ob ich auch eine wolle #schock #rofl dankend lehne ich ab und stopfe irgendwelche leichte Kost in mich hinein, denn ich weiß dass man unter der Geburt brutalsten Hunger bekommen kann....

also dann so etwa 15h liege ich dann mit meinem mir den Rücken massierenden Mann auf dem Bett, dann kommt eine echt heftige Wehe und ich sage:"Ok, nun müssen wir los!" Also Nachbarin angerufen, die kam mit ihrem kleinen Hanswurscht (15 Monate), damit er und unserer vorm Kreischsaal spielen konnten....

also schnell in die Klinik, rauf aufs Kreißbett, Finger der Hebamme rein und was stellt die Gude da fest?#schock 7cm!!!!!!!!!!!!!!#schock #schock
ich muss noch echt fit ausgesehen haben, die Hektik kam jedoch auf....da Zweitgebärende etc und es könne schnell gehen ect...also legten sie alles hin, U - Heft, Strampler etc und ich bin nur genervt, schließlich ist mein Kind noch nicht auf der Welt. Kind eins rennt die ganze Zeit im Kreißsaal rum, wollte nicht bei der Nachbarin bleiben, ist ja auch so ein toller Spielplatz hier....
naja dann kam die Oma und alles war gut, so war auch er versorgt. Die Wehen waren nicht schlimm, ich war echt fit und sie kamen auch noch nicht regelmäßig genug, sodass sie mir nach dem Einlauf um 16:10h die Fruchtblase aufgemacht haben und mich kurze Zeit später an den Wehentropf hingen...der MuMu war schon voll eröffnet.

Und dann gings los.

Ich musste pressen,pressen, pressen was das Zeug hielt. Es war so unglaublich anstrengend. Ich weiß nicht wie oft ich gepresst, gedrückt und geschoben habe. Selbst mein Mann, der mich dabei festhielt, hat enorme Kraft anwenden müssen um mich zu unterstützen und die Hebamme sowie die Assistenzärztin haben ihn gefragt, ob alles klar sei....und dann war es wieder soweit, ich hatte das Gefühl, gleich kippt mein Kreislauf weg und ich sterbe. Dann kam dieser unfassbare Schmerz, ich dachte:"Nun reißt es mich auseinander!"

Ich schrie.

Und er auch.
Mein Sohn.

So war er geboren. Mein kleines Wunder. Um 17:17h, am errechneten Termin#freu

Nun sind wir zu Hause und stillen bis der Arzt kommt, lieben uns und erfreuen uns täglich über dieses grenzenlose Wunder. Das wir schon zweimal erleben durften.

Dafür sind wir unendlich dankbar.

Beitrag von chidinma2008 20.05.10 - 20:22 Uhr

Hey süsse
einen schöne und schnelle Geburt hattest du da Neid......Ich wünsche dir alles gute und liebe mit deiner Familie #liebdrueck

Lg yvonne

Beitrag von fibi84 20.05.10 - 21:35 Uhr

Hallöchen Süße!

Den Bericht hast du wirklich schön und mitreißend geschrieben, ich konnte mir einige Dinge richtig vorstellen, als sei ich dabei gewesen...

Dein Mann ist auf jeden Fall ein Knaller :-)

Ich wünsche euch weiterhin alles Gute und eine wunderschööööne Zeit zu viert!!!!

Beitrag von jumarie1982 20.05.10 - 22:42 Uhr

Schööön!!!! #herzlich #herzlich #herzlich

Beitrag von escada87 21.05.10 - 11:30 Uhr

super schön geschrieben tolle Geburt#herzlich#herzlich

ohhhhh Herzlichen Glückwunsch noch einmal:-):-)

Beitrag von dingens 21.05.10 - 17:04 Uhr

Danke an alle#herzlich

Beitrag von saubaer 22.05.10 - 14:38 Uhr

wow wirklich toll geschrieben!
herzlichen glückwunsch #herzlich

Beitrag von dingens 23.05.10 - 13:33 Uhr

Danke #verliebt