Abnehmen beim Stillen. Ändert sich die Milch?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von janel 20.05.10 - 18:39 Uhr

Hallo,
ich stille jetzt genau 1 Jahr. Mein Sohn trinkt in der Nacht ca. 5 mal und am Tag 3 mal an der Brust. Milch habe ich noch immer sehr viel. Er isst eine warme Mahlzeit, frühstückt mit uns und ist Obst... den Rest will er gestillt werden.
Ich habe noch immer 6 Kg zuviel und möchte endlich diese Rest Kilos abnehmen. Abstillen kommt nicht in Frage, da er die Flasche verweigert und aus dem Becher nur Wasser trinkt.

Ändert sich die Zusammensetzung der Milch wenn ich Diät mache. Ich habe vor noch mindestens bis zum Winter zu stillen.
Habt Ihr genaue Infos. Da ich vorhabe etwas weniger Kohlenhydrate zu essen....

Beitrag von kaka86 20.05.10 - 19:00 Uhr

Man sagt, dass sich im Fettgewebe Giftstoffe ablagern, die bei einer Gewichtsreduktion gelöst werden und in die Muttermilch übergehen!
Wieviel davon jetzt wahr ist und ob es wirklich schädlich ist, weiß ich leider nicht!

Aber Hut ab, dass du noch so viel stillst!
Wie schaffst du das 5x die Nacht?!

LG
Carina mit Carlotta (10 Monate)

Beitrag von dominiksmami 20.05.10 - 20:18 Uhr

Huhu,

genau so ist das *nick*

aber..dazu muß jan sehr viel Gewicht in recht kurzer Zeit verlieren.

Nimmt man langsam ab ist normalerweise alles in Ordnung.

lg

Andrea

Beitrag von janel 20.05.10 - 21:33 Uhr

Hi, ich weiß auch nicht genau ob das so wahr ist. Denn es gibt ja auch viele Frauen die extrem Gewicht abbauen beim Stillen. Ich habe das ganze Jahr so aufgepasst und mich super ernährt. Aber ich habe einfach keine Lust mehr dick zu sein... und mit Schoko weglassen nehme ich nicht ab...

Es ist sehr anstrengend. Kian hat noch nie länger als 3 std. am Stück geschlafen. Bis vor einem Monat habe ich 11 Monate lang in der Nacht im 2 STd. Takt gestillt. Erst vor 4 Wochen hat es sich auf 5 mal reduziert. Dafür bin ich schon dankbar.

Liebe Grüße

Beitrag von essential 20.05.10 - 23:17 Uhr

hallo,

Mein Sohn ist jetzt 5 Monate und wiegt fast 9 kg.Ich selber nur 47 kg bei einer größe von 1,67cm.
Ich hatte noch nie mehr als 47/48 kg außer in der Schwangerschaft da hatte ich 72 kg#hicksIch wollte eigentlich nicht mehr unter 55kg aber es ging automatisch.Inerhalb 6 Wochen nach der Geburt wahr alles wieder weg#schmoll
Was ich eigentlich damit sagen wollte,ich stille noch voll und mein Sohn
ist kerngesund und fühlt sich Puddelwohl.
Ich denke wenn du 6 kg abnehmen willst tut das der Milch nichts und sie wird auch nicht weniger.Bei mir ist es auf jeden fall so.

lg

Beitrag von limo0910 21.05.10 - 17:01 Uhr

Hallo,

in der Theorie heißt es zwar man soll nicht zu schnell abnehmen, wegen der Giftstoffe und so. Aber ich zum Beispiel hatte in der Schwangerschaft 30kg zugenommen #schock und binnen 3 Monaten waren 32kg wieder runter, ohne das ich was gemacht habe (Diät oder so). Ich war natürlich heilfroh ;-)

Denke nicht das es meinem Schatz geschadet hat und solange du nicht garnichts mehr isst, denke ich geht das in Ordnung.

Viel Spaß dabei ;-)

Liebe Grüße
Angie & Erik