PCO Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von elfenfeesarah 20.05.10 - 18:46 Uhr

Hallo,

hab gestern vom FA erfahren, dass ich wahrscheinlich PCO habe und er hat mich dann an eine Kiwu Klinik überwiesen, Termin hab ich am 26.5.

Was kommt auf mich zu?
Hab selten meine Regel und ca. 25kg Übergewicht.
Außerdem Haarwuchs an Frauen-untypischen stellen.

Was habt ihr für Symptome?
Was nehmt ihr für Medis?
Nebenwirkungen?
Spezielle Behandlungen?

Danke #herzlich

Sarah

Beitrag von paranoir 20.05.10 - 18:50 Uhr

hallo,
habe auch übergewicht und pco, aber meine fa hat mich nicht zur kiwu überwiesen #kratz

wie lange übt ihr denn schon???

ich bekomme metformin, guter nebeneffekt man nimmt nebenbei auch noch nen bissel ab #hüpf

mein freund und ich üben jetzt schon 1,5 jahre aber habe erst vor ein paar monaten erfahren das ich diese diagnose hab.....

greetz anni

Beitrag von elfenfeesarah 20.05.10 - 18:54 Uhr

Hallo,

wir üben schon seit ca. 3 Jahren, mit ein paar Unterrechungen, wo ich aus beruflichen Gründen wieder die Pille nahm.
Viele FA sind mit der Diagnose bzw. behandlung überfordert, und da wir schon so lange üben, findet er mich dort besser aufgehoben.
Bin echt gespannt.

Wie läuft das genau ab mit den Medis?
Was macht Metformin genau?

Beitrag von caro23 20.05.10 - 19:06 Uhr

#winke
Habe auch PCO

*Keinen natürlichen E.S
*Übergewicht
*nehme Metformin und Prednisilon
*Oberlippenbart:-[den ich alle 1,5 Wochen weg wachsen muss#schock

*Kinderwunsch besteht seit ca 6 Jahren,sind aber jetz in einer Kiwu Praxis und ab morgen beginnen wir mit unserer 1.IVF


GLG#sonne

Beitrag von phansy129 20.05.10 - 20:39 Uhr

hi also ich habe auch sehr starkes pco seit 9 jahren haben alles versucht und sind am ende doch bei einer ivf gelandet die leider in der 9 woche schief ging .also ich habe garkeinen zyklus,haarwuchs so dass ich mich jeden tag rasieren muss

Beitrag von julimond28 20.05.10 - 20:47 Uhr

Hallo,
meine FÄ hat mich damals auch sofort überwiesen als ich das erste mal den KiWu äußerte!!
Die KiWu Ärztin war davon begeistert!

Ich habe auch PCO mit Insulinresistenz!
Ich habe keine Blutung also keinen Zyklus und keinen Eisprung!
kein Übergewicht, furchtbar schlechte Haut aber keine extreme behaarung!
Nehme Metformin und Dexamethason (momentan aber Prednisolon)!

Wir haben leider mittlerweile 1 negative IVF und 4 negative Kryoversuche hinter uns!

lg

Beitrag von maggy79 20.05.10 - 21:57 Uhr

Hi,

hab auch PCO, kein Übergewicht, keinen Eisprung und Metformin hab ich überhaupt nicht vertragen.
War dann im KiWuZe und wurde beim zweiten Anlauf schwanger (keine künstliche Befruchtung, keine Kosten). Habe Hormone gespritzt für die Eizellreifung dann ES ausgelöst und #schwimmer Sex gehabt.
Haben davor ca. 4 Jahre versucht und dann ging es recht schnell. ;-)

LG
Maggy

Beitrag von patricia0910 21.05.10 - 04:00 Uhr

huhu.. auch ich habe pco, insulinresistenz, hashimoto und zu viele männliche hormone! das alles wurde diagnostiziert im april 2010!
seit montag habe ich die metformintherapie begonnen..erstmal vorlaufzeit 3monate, danach bekomme ich clomi oder direkt ins kiwu!
ich habe gottseidank ca 5 es im jahr! deshalb sind alle sehr zuversichtlich.. und im januar bin ich bereits ss geworden, aerdings fg in der 6. ssw:(

Beitrag von 77elch 21.05.10 - 08:20 Uhr

Hi Sarah!
Ich habe PCO, zuviele männliche Hormone und Hashimoto.

- etwa 4x im Jahr ES
- relativ starke Behaarung
- kein Übergewicht

Seit April 2010 sind wir im KIWUZ. Habe zuerst 2 Wochen die Pille bekommen, um die Mens auszulösen und die männlichen Hormone zu senken. Ab ZT3 spritze ich jetzt täglich Puregon. Ob's wirkt erfahre ich erst nachher. Nebenwirkungen hab ich bis jetzt keine.
Ich habe mit dem KIWUZ gewartet, bis meine SD perfekt eingestellt war.
Mehr Infos findest du auch in meiner VK.

LG Tanja+#stern +#stern

Beitrag von pepper10 21.05.10 - 12:59 Uhr

Hi Sarah,

ich hab auch vor kurzem im Kiwu-Zentrum erfahren, dass ich PCO habe. Meine frühere FÄ hatte dies schon in ihren Unterlagen vermerkt - aber mir leider nicht gesagt... #kratz

Hab auch Übergewicht, noch keine Insulinresistenz (aber grenzwertig), die männlichen Hormone sind okay, dafür ist der Prolaktin-Spiegel zu hoch.

Dagegen nehm ich Tabletten, von denen mir dauerübel ist, aber das soll wohl nur in der ersten Zeit so sein.

Wir hoffen, dass es nochmal auf natürlichem Weg klappt.
Wünsch dir alles Gute für deine Behandlung!

LG
Pepper