Bitte helft mir schnell-Glycilax Zäpfchen kennt sich jemand damit aus?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von puschel80 20.05.10 - 18:53 Uhr

Hallo,

Dominik muss seit Montag Lactulose wegen Verstopfung nehmen. Dok meinte wenn er länger als 2 Tage keine Stuhlgang hat sollen wir ihm Glycilax Zäpfchen zum Abführen geben.

Nun hatte er seit Montag nix und wir haben ihm vor 30 Minuten 1 Zäpfchen gegeben.
Ergebnis war ein harter Knödel mit bissl Schleim dabei.

War das jetzt alles? Ist das Zäpfchen nun wieder draussen oder wirkt das trotzdem noch?
Das kann doch seit Montag nicht sein ganzer Stuhl sein oder?

Hat jemand Erfahrung damit ? Sollen wir evtl. nochmal eins geben?

Danke schonmal,

lg Katja

Beitrag von aoiangel 20.05.10 - 19:42 Uhr

Ich denke das wird es gewesen sein.
Das Zäpfchen sitzt ja vor dem Stuhlgang im Darm. Wenn der "Knödel" raus ist, ist auch das aufgelöste Zäpfchen mir raus.
Ich denke das war der "Schleim" den ihr gesehen habt.

Lass ihn heute in Ruhe und geb ihm vielleicht morgen früh noch eines.
Es sollten dann möglichs keine so harten Bollen mehr kommen sondern weicher Stuhlgang, dann weißt du das das harte, das im Enddarm sitzt erstmal raus ist. Dann lass ihn morgen den Tag über, vielleicht macht er dann selbst nochmal was, wenn das Harte, das ja auch Schmerzen macht raus ist.

LG und viel Erfolg

Anne

Beitrag von tragemama 20.05.10 - 19:48 Uhr

Ich würd noch eins geben, das schadet nicht. Der Schleim war das gelöste Zäpfchen