Welcher Kindersitz

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lieka 20.05.10 - 18:57 Uhr

Hallo
unser süßer passt noch in seinen Maxi Cosi aber nicht mehr so lange und allein hinsetzten macht er jetzt auch schon also wollen wir mal nach dem nächsten Kindersitz suchen.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Welche sind gut?
Auf was sollten wir achten?

Habt schon mal vielen Dank

Beitrag von britta87 20.05.10 - 19:13 Uhr

Also wir haben einen von RÖMER sehr gut!! Hab mich über mehrere informiert. Der Maxi Cosi (nächste größe nach der Baby schale) ist auch nicht so schlecht. Da stehen die Gurte automatisch ab, damit man das Kind leicht reinsetzten kann und einfach anschnallen kann. Das hat der Römer nicht aber der Römer hat ne schönere liegeposition und das Kind sitzt nicht so tief/schräg.
Veil spaß beim aussuchen
LG

Beitrag von lieka 20.05.10 - 19:43 Uhr

habe hier auch gerade zwei prospekte von MC und Römer.

Beitrag von blockhusebaby09 20.05.10 - 19:25 Uhr

Hallo

Ich fand den MC Tobi super#pro.
Meine Maus war sehr zart und klein wir haben mit 18 Monaten
von der Schale in den Tobi gewechselt da wog sie 7,5 Kilo.
Jetzt ist sie 4 und passt noch super rein.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von lieka 20.05.10 - 19:40 Uhr

OK mein süßer ist da bissel das Gegenteil mit seinen 8 Monaten wiegt er an die 9 kg (ist aber auch recht groß)
Der MC Tobi hat mir auf Anhieb auch gefallen

Beitrag von smurfine 20.05.10 - 19:28 Uhr

Wir haben einen maxi cosi und einen Britax, wobei ich finde, dass letzterer besser verarbeitet ist und sich einfach hochwertiger anfühlt.

Der eine ist der maxi cosi mobi, ein rückwärtsgerichteter. Brauch relativ viel Platz, kann aber sicher lange genutzt werden. Find das Gurtschloss ziemlich fummelig, kann aber dran liegen, dass ich eher Römer gewohnt bin.

Der andere ist der Britax first class plus. Kann man in beide Richtungen nutzen, geht schon ab Geburt. Unsere Kleine hat ihn mit knapp 6 Monaten bekommen und liebt ihn. Sitzt recht hoch drin und kann hinten raus (Kombi) viel sehen. In der Babyschale hatten wir nur Terror.

Weil man den first class aber nur bis 13 kg rückwärts einbauen darf werden wir bei knacken eben dieser Grenze noch einen Britax Hi-Way anschaffen und den first class für den nächsten Nachwuchs einmotten.

Falls Du Dich für Rearfacing-Sitze interessierst: carseat.se, super freundlich und sprechen klasse englisch, antworten schnell bei Fragen.

LG;
fina

Beitrag von lieka 20.05.10 - 19:38 Uhr

wow danke für die ausführliche antwort

Beitrag von schnecke31031986 20.05.10 - 19:51 Uhr

Hallo da meine auch bald nicht mehr rein passt auch weil sie so schwer ist hihi
kaufen wir nächsten monat den concord ultimax auch rückwärts einbaubar das ist mir ebend wichtig..das sie so lange wie möglich reboard sitzen kann

viele liebe grüsse josie mit michelle 7 mon und 2 wochen

Beitrag von susasummer 20.05.10 - 20:32 Uhr

Wir kaufen einen Graco Duologic 2.Ein Reboardsitz.
Es gäbe auch noch den HTS Izi Combi besafe für beide Richtungen,allerdings sollte man den ja schon erstmal lange rückwärts nutzen.Der ist auch in deutschland erhältlich.
Generell muss man immer schauen,ob der sitz ins Auto passt,ob das Kind vernünftig drin sitzt und vielleicht auch,was man ausgeben kann.
Testergebnisse kommen ende mai wieder raus.
lg Julia

Beitrag von abeja89 20.05.10 - 21:19 Uhr

Wir haben ewig hin und her disskutiert, weil die Frage welcher Sitz sehr schwer für uns war.

Sehr gute und beliebte Sitze sind die von Römer und Maxi Cosi.


Wir selbst haben uns für den Maxi Cosi Tobi entschieden (hat ewig gedauert) :)

Unsere Freundin arbeitet in einem Babyfachgeschäft und hat uns vom Römer abgeraten, weil im Geschäft sich viele Eltern beschwert haben, dass es am Kopf zu eng wäre.
Da wir schon die Babyschale von Maxi Cosi haben, haben wir uns dann auch nur für Maxi Cosi entschieden.

Also kamen noch in Frage Maxi Cosi Tobi oder Priori XP. (Der Axiss viel raus, er sit zwar drehbar sodass das reinsetzetn des Kindes noch einfacher ist, macht aber wenig Sinn , wenn das Hauptauto mit dme ich ihn nute nur nen 3 Türer ist :D)

Beide Sitze sind erhöht, sodass das Kid prima aus dem Fenster schauen kann. Der Tobi ist aber ncoh einw enig höher.
Die Liegeposition lässt sich beim Priori XP nach meiner Empfindung etwas mehr einstellen als beim Tobi.
Die Gurte bei Priori XP kann man in der Seite in Haken einhängen, was das anschnallen erleichtern soll.
Beim Tobi gehen sie automatisch nach oben und auch das Schloss ist nicht im Weg. Erleichtert das gefriemel mit den Gurten.

Die Gurte muss man beim Priori XP selbst verstellen. Beim Tobi geht das automatisch mit der Kopstütze.
Beim Priori musst du wenn nötig eine Kopstütze dazu kaufen. Beim Tobi ist sie darn geht aber nicht ab.

Beide lassen sich abslotut leicht einbauen.

So das müssten also die meisten Details sein.

Am besten du nimmst dein Kind und sitzt mal Probe.