Geburt in der 37.ssw... ??? Ok?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wuchtbrumme79 20.05.10 - 18:57 Uhr

Ich nerv jetzt alle..... sorry!
Habe seit Montag reglmäßige aber teils noch schwache wehen... 37.ssw
Könnte los gehen... muß aber nicht lt. Doc

Meine Klene ist 50cm und 3000gr. wer hatte von euch in der 37.ssw entbunden?
Und wie war die Geburt, wie ging es dem Baby und wann durftet ihr es mit nach Hause nehmen?

LG

Beitrag von jeannine1981 20.05.10 - 20:05 Uhr

Hi,

rein rechnerisch ist deine Tochter kein Frühchen mehr und ist auch voll entwickelt. Wenn nach der Geburt alles okay ist, ´dann kannst du sie gleich mit nach Hause nehmen.

Liebe Grüße und eine schöne Restss

Jeannine

Beitrag von sheena87 23.05.10 - 13:35 Uhr

Hallo,

Junior kam bei 36+3 spontan mit 3310 gr und 50 cm auf die Welt und wir durften/sind nach 2 Tagen nach Hause.

Lg

Beitrag von raevunge 20.05.10 - 20:06 Uhr

HUHU

ich gehöre zwar nicht so wirklich ins Frühchenforum, antworte aber trotzdem mal ;-) Um den Stand (37. SSW und die Daten deines Babys) würden dich hier sicher viele beneiden #schein Will damit sagen, dass das schon wirklich gut ist. Die Organe - vor allem die Lungen - sollten schon gut ausgereift sein. Und das ist das wichtigste, auch wenn jeder Tag in Mamas Bauch zählt. Mein Kleiner kam bei 37+4, war aber ein paar Wochen zurück. Das betraf aber auch nur Größe und Gewicht (45 cm, 2.300 Gramm). Er hatte ansonsten keine Probleme und musste nur noch ein bisschen in den Inkubator, um die Wärme zu halten. Ich konnte nach Einleitung spontan entbinden und wir durfen nach einer Woche nach Hause.

Aber vielleicht schaffst du ja auch noch ein bisschen? Schon dich und entspann dich, das wird schon :-D

LG

Beitrag von nicole7 20.05.10 - 20:48 Uhr

Hallo!

Svenja geboren bei 36+4, war 48 cm/3150 gr und durfte nach 7 Tagen nach Hause, hatte "nur" eine Gelbsucht und Trinkschwäche.

Ronja, geboren bei 37+0, war 50 cm/3480 gr und durfte nach 3 Tagen heim.

Beide Geburten waren sehr sehr schnell, zu schnell, allerdings hatte ich bei beiden vorz. Wehen, bei Svenja ab der 30. SSW und bei Ronja ab der 26. SSW, sodass beide schon lange geburtsbereit lagen und lange Zeit hatten die Geburt vorzubereiten.

LG
Nicole

Beitrag von maggy79 20.05.10 - 20:57 Uhr

Hi,

Laura geb. 36+6ssw, 45cm klein und 2575g leicht durfte nach nur 2 Tagen mit mir Heim.

LG
Maggy

P.S. Bis 36+6ssw ist es ein Frühchen. Ab 37+0ssw nicht mehr.

Beitrag von astroflocke 20.05.10 - 23:40 Uhr

Hallo

Mein sohn kam in der 37 ssw und hatte 51 cm und 3460 g. bin nach 3 Tagen nach Hause !

Rein rechnerisch ist dein kind kein frühchen mehr wenn es normal entwickelt ist !


lg

Beitrag von leahmaus 21.05.10 - 11:02 Uhr

Hallo Du,

Meine Grosse Tochter kam in der 36+0 mit 1960g und 45cm zur Welt.

Sie musste noch 2Wochen auf der Neo bleiben,wegen Trinkschwäche und Temperatur!!!

Deine Maus hat doch super Daten.

Wenn nichts dazwischen kommt,darfst du sie bestimmt mit nach Hause nehmen.

Alles Gute weiterhin...

Stephie mit Lea 3 3/4J(bei 36+0)und Hanna 4,5Mon,(bei 32+2)

Beitrag von ladyhexe 21.05.10 - 12:10 Uhr

mein Sohn kam in der 34+2 zur welt mit 48 cm und 2400 Gramm

meine Tochter bei 35 + 3 mit 49 cm und 2785 Gramm

Ich habe beide Kinder nach 2 Tagen mit nach Hause bekommen

Beitrag von loona-78 21.05.10 - 22:44 Uhr

Hi,

Maximilian kam bei 37+1 mit 2880g und 49cm. Wir waren bis zu U2 im KKH. Geburt war schön und ihm ging es auch sehr gut. Also mach dir da nicht zu viel Gedanken.
Obwohl es sicherlich nicht mehr so leicht ist mit dem Bauch, genieß die Zeit! Die geht so schnell vorbei.

lg,
loona-78