Wann wieder "los legen"???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von arwen0402 20.05.10 - 19:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe vorgestern mein Sternchen in der 5./6. ssw verloren. Mein HCG-Wert ist von vorgestern bis heute von 45 auf 8 gesunken, das heißt ich muss wohl nicht zur AS.

Mein FA sagte falls wir weiter machen wollen, wäre ich so kurz nach einem Abgang sehr fruchtbar. Heißt das wir können jetzt direkt weiter machen? Oder lieber noch warten?

Ist die Blutung jetzt quasi meine letzte Regel?

Wie habt ihr das gemecht?

Danke und weiterhin alles gute und viel Glück für Euch!
Arwen

Beitrag von sunnyside24 20.05.10 - 20:16 Uhr

Hallo,
also mir ging es ähnlich ich habe mein Pünktchen Anfang der 6 SSW verloren und heute meinen HCG Wert bekommen. Meine Ärztin meinte ich könnte sofort wieder üben und wie ich das verstanden habe kann man die Blütung als Regel betrachten. Es wird ja schließlich alles abgebaut und sobald der HCG Wert wieder bei null ist kann auch die Regel eintreten und man kann wieder schwanger werden. Mir ist es so eigentlich ganz lieb, da man sich so nicht so wie zuvor unter Druck fühlt. Schließlich kann jetzt der Eisprung früher oder auch etwas später eintreten als gewohnt. Ich finde es so deutlich lockerer. Wenns gleich kappt ist das natürlich toll, wenn erst in einem späteren ÜZ auch ok, dann hätte es mein Körper nicht verkraftet. Ich glaube es klappt auch eher wenn man nichts erzwingt(heisst jetzt natürlich nicht das ich nicht gerne hätte das es schon in diesem Zyklus klappt#schwimmer. Mein Pünktchen bleibt so oder so mein erstes Baby, auch wenn ich es nie in meinen Armen halten darf.

Ganz viel Glück euch beim üben, ich hoffe es klappt bald wieder;-) (Das mit der höheren Wahrscheinlichkeit hat man mir übrigens auch gesagt.)

Beitrag von lilaluise 20.05.10 - 21:12 Uhr

Hallo
ich hatte Anfang Februar ne AS in der 8ssw und wir haben auch sofort weiter gemacht...bin jetzt wieder schwanger in der 14ssw- hat gleich wieder geklappt.
wenn du es dir zutraust- nervlich-dann kannst du gleich wieder mit dem üben beginnen!
alles gute!

Beitrag von ich-ich25 20.05.10 - 22:26 Uhr

Hallo Arwen,

ich hatte gestern eine FG in der 7. SSW. Mein Arzt hat mir geraten 2-3 Monatsblutungen abzuwarten, da die Gefahr besteht, dass sich evtl noch SS Gewebe in der Gebärmutter befindet, wenn sich das Ei zwischen Gebärmutterwand und Gewebe einnistet, kann es wieder zur FG kommen.

Ich hab diesbezüglich leider keine sichere Antwort drauf, aber ich würde zumindest 1-2 Blutungen abwarten, damit sich alles wieder normalisiert.

Und ich denke schon, dass die AS quasi die Regel war, denn damit ist ja alles rausgeholt worden, was sich durch die Blutung rausspült.

Alles Gute weiterhin!

Ganz liebe Grüße Nelly

Beitrag von celebrian 21.05.10 - 08:56 Uhr

Hallo Arwen,
mein frauenarzt hat gesagt das ich 3 monate warten muss, hatte allerdings
hinterher eine AS. Ich habe aber schon oft gehört das man ohne AS nicht warten muss und gleich wieder loslegen kann, aber das muss jeder selber entscheiden.
Ich wünsche Dir viel Glück.

LG Celebrian

Beitrag von ich-ich25 21.05.10 - 13:12 Uhr

So hallo, ich wieder...

war heute nochmal beim FA und hab ihn direkt gefragt wie es aussieht; auch weil es mich einfach interessiert :-).

Er sagte, man dürfe zunächst 2 Wochen lang erst gar keinen Sex haben, da die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung viel zu hoch ist; immer hin sei das eine "Wunde". Da Mann viele Keime und Bakterien an sich hat, sollte das eben 2 Wochen warten.

Meine Meinung ist, warte zumindest lieber eine Regelblutung ab; ich werde es so machen, denn noch eine FG mag ich wirklich nicht!

Dir viel Glück und gutes Gelingen :)