Wieder einer dieser Tage...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von *traurig* 20.05.10 - 20:46 Uhr

Hallo,

...an dem ich mit meiner Vergangenheit kämpfe. Hab heute einen Brief von IHM gefunden, den er mir vor 2 Jahren geschrieben hat. Ich las den nach langer Zeit wieder und musste weinen....

Warum hab ich es damals nicht erkannt, dass er auf ein Zeichen von mir wartet. Vielleicht war ich wirklich so wie er mich beschrieben hat, verschlossen, unnahbar. Warum kann ich die Zeit nicht zurück drehen und alles anders machen.

Ich bin nicht wirklich über ihn hinweg, ich hab einiges kaputt gemacht und sah nur seine Fehler. Jetzt ist er glücklich vergeben und ich immer noch nicht und kämpfe mit den Schatten der Vergangenheit und grüble was wäre wenn:-(

traurige Grüße

Beitrag von auch traurig 20.05.10 - 22:08 Uhr

Hallo

#liebdrueck
mir gehts ähnlich. Ich habe vor zwölf #schock Jahren mit meinem Ex Schluss gemacht. Bin nun verheiratet und Mami und grüble trotzdem drüber nach, was aus ihm geworden ist und ob ich ihm damals noch eine Chance hätte geben sollen #klatsch

Hab leider keinen Tipp für dich aber hoffentlich tröstet es dich etwas, das es nicht nur dir so geht?

LG
eine Mitleidende!

Beitrag von *traurig* 21.05.10 - 08:19 Uhr

Danke:-):-

Bei mir ist alles noch relativ frisch, hab mir lange Zeit Hoffnungen gemacht. Ich wäre froh, wenn ich mich schon neu verlieben könnte, wäre sicher alles leichter.

Aber ich hoffe nicht, dass ich dann trotzdem wie du, noch darüber nachdenken werde- was wäre wenn...

Meine Freundin sagt immer: denk einfach daran, dass er nicht für dich bestimmt war

schönen Tag#sonne

Beitrag von lichtchen67 21.05.10 - 09:17 Uhr

Was in der Vergangenheit passiert ist, hat meist seinen Grund. solange du in der Vergangenheit lebst und bereust und bedauerst und dich daran klammerst, wirst Du auch keine Zukunft haben.

Ich weiß, leichter geschrieben als gesagt. Aber versuch es als das zu akzeptieren was es ist, vergangen! Es wird seinen Sinn haben, dass das so gelaufen ist, schau nach vorne und versuche, wieder Spaß am Leben zu haben.

Lichtchen