Totale Verwirrung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von takita 20.05.10 - 21:54 Uhr

Hallo,

bin neu hier und lese schon eine ganze Weile mit und informiere mich über alles mögliche. Gerade im Kinderwunsch Bereich und habe glatt dazu ein paar Fragen.

Wann sollte man einen Schwangerschaftstest machen - ich weiß das man diesen direkt am ersten Tag nach ausbleiben der Mens machen kann aber dazu ist zu sagen das ich bereits heute früh einen gemacht habe dieser aber negativ angezeigt hat und ich einfach der Meinung bin es ist noch zu früh.

Mein Zyklus betrug 34 Tage - heute ist der 39. Tag. Die Pille habe ich vor 3 Monaten abgesetzt und davor eigtl. schon sehr unregelmässig vergessen zu nehmen :/

Ich hatte nie Anzeichen bevor ich meine Mens bekomme und seit letzter Woche wurmt es mich etwas. Es fing letzte Woche Dienstag mit Rückenschmerzen im unterem Rückrad an und Montag und Dienstagabend leichte Übelkeit und ziepen im Unterbauch.

Mittwoch ging es mir recht gut. Müdigkeit ist bei mir an der Tagesordnung auch schon vor dem Wunsch zu einem eigenen Kind.

Heute (Donnerstag) habe ich Rückenschmerzen wie letzte Woche Dienstag und das ziepen im Unterleib ist jetzt nicht nur Abends sondern schon ab Mittag.

Wann sollte ich also evtl. den nächsten Test machen sofern sich nicht doch noch diese Rote Welle einschleicht- was ich natürlich nicht hoffe-?

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

LG
Takita

Beitrag von laura30 20.05.10 - 22:04 Uhr

Hallo Takita,

Du bist hier im falschen Forum ;-).

Dein Posting gehört ins "normale" Kinderwunschforum.

Die Beschreibung für hier lautet:

Sie "üben" schon länger und es hat sich nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingestellt? Ihr Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und Sie möchten sich mit anderen Frauen über künstliche Befruchtung, medikamentöse Eisprunghilfen, usw. austauschen?

Dir alles Gute
LG Laura #sonne

Beitrag von takita 21.05.10 - 06:58 Uhr

Uups, Danke Laura.

#winke