Wer ist trotz Pille schwanger geworden?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von madamelilo 20.05.10 - 22:46 Uhr

Ist hier jemand, der trotz Pille schwanger geworden ist?
Und was für Anzeichen hattet ihr?

Beitrag von tini2802 21.05.10 - 08:36 Uhr

Guten Morgen #winke,

also trotz Pille nicht, aber trotz NuvaRing und der ist ungefähr das Gleiche. Ich hatte schon Tage vor meiner Mens krampfartige UL-Schmerzen und meine Brüste waren irgendwie anders...empfindlicher. Ansonsten hatte ich eigentlich erst richtige Anzeichen, wie Übelkeit, als mir die Ärztin die #schwanger bestätigt hatte.

Grüßle

Kerstin (27. SSW)

Beitrag von hugoxl 21.05.10 - 09:20 Uhr

Hallo!

Ich habe 7 Jahre die Pille genommen. Musste dann die Pilleart wechseln.
Und danach war ich schwanger. Ich habe nichts bemerkt, bis ich meine Tage in der Pillenpause nicht bekommen habe.
Bin dann zum Arzt und er hat mir die Schwangerschaft bestätigt.
Habe mich aber sehr darüber gefreut und inzwischen bin ich Mama von drei Kindern.

lg

Beitrag von nana-k 21.05.10 - 11:45 Uhr

huhu,

ich habe 5 jahre lang die gleiche Pille genommen. immer gleichmäßige zyklen gehabt, nie probleme mit der pille, immer zusätzlich verhütet wenn ich medikamente genommen habe...das Ergebnis kommt in 5 wochen zur welt :-)

also JA ich bin trotz pille schwanger geworden...und so mega groß der schock war als ich es erfahren habe, ich freue mich so sehr auf meinen kleinen sonnenschein und danke dem gott dafür, dass ich bald mutter einer kleinen prinzessin werde.


Anzeichen hatte ich an sich erst mal keine. meine regel ist ausgeblieben.
daran habe ich es dann gemerkt. das einzige was mir extrem aufgefallen ist, dass ich am anfang der schwangerschaft immer sehr müde war. es aber logischer weise niiiiie auf eine schwangerschaft geschoben hätte.

lieben gruß, Nana

Beitrag von srilie 21.05.10 - 14:20 Uhr

Ich habe vom NuvaRing auf die Cerazette umgestellt und bin kurz danach schwanger geworden, meines Erachtens habe ich aber alles richtig gemacht.

Anzeichen hatte ich keine, mein FA sagte mir damals, dass ich schwanger bin. Die Anzeichen kamen erst später.

Beitrag von floppy90 22.05.10 - 10:53 Uhr

Hallo,

ich habe zuvor 5 Jahre die gleiche Pille genommen....musste dann von Psychiater her aber zusätzlich noch Antidepressiva nehmen....wobei sie mir noch sagte, dass sich dann der zyklus verändern kann, das aber nur ganz selten der fall ist....nach 1,5 monaten ohne regel hab ich dann mal n test gemacht und.....9. woche schwanger....

lg lena + lyon maurice *26.01.2010

Beitrag von januschka83 25.05.10 - 12:53 Uhr

Hallo,

ich habe 10 Jahre lang immer dieselbe Pille genommen und bin trotz regelmäßiger Einnahme schwanger... War Anfangs ein großer Schock, aber jetzt freuen wir uns...

Bei mir gab es lediglich das Anzeichen, dass ich 1 Woche drüber war und dann mal zum Arzt bin... Tja, jetzt bin ich schon in der 17. Woche und wir freuen uns tierisch auf unseren Sohn :-D

Ich hatte Gott sei Dank das Glück keinerlei typischen Schwangerschaftssympthome zu haben... Bin nur ständig müde, aber damit lässt es sich ja leben :-p

LG

Beitrag von orchidee77 26.05.10 - 12:01 Uhr

also bei mir war es so wie schon öfter gelesen die cerazette ich habe gestillt und da stillen kein verhütungsmittel ist nahm ich gleich die cerazette auch noch wollte kein 3.kind mehr bei mir sind nr 2 und 3 11monate auseinander jetzt sind sie 4 und 5 jahre und die grosse 8 ist nicht mehr so streng am anfang war es streng würde aber nie abteriben da ich 3fg hatte

Beitrag von leonie-emily 26.05.10 - 21:10 Uhr

Ich bin trotz Pille Schwanger geworden und hatte keine Anzeichen außer das die Mens bzw die Abbruchblutung nicht kam.