Soßen eindicken!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von italyelfchen 20.05.10 - 23:56 Uhr

Hallöchen ihr lieben,

ich lese hier immer wieder Rezepte von weißen Soßen und irgendwie werden die in den meisten Fällen nicht eingedickt! Keine Mehlschwitze und kein Mehl-Wasser-Mix, der in die kochende Soße gerührt wird!
Dickt ihr die Soßen nicht ein oder ist das einfach so selbstverständlich wie Salz und Pfeffer, dass es kaum erwähnt wird?

Liebe Grüße
Elfchen

Beitrag von goldtaube 21.05.10 - 06:45 Uhr

Im Normalfall lasse ich Soßen einkochen bis sie die richtige Sämigkeit haben oder aber bei Bratensoßen püriere ich das Gemüse nachher.
Wenn es schnell gehen muss nehme ich auch etwas Speisestärke mit etwas Wasser angemischt.

Beitrag von goldtaube 21.05.10 - 06:47 Uhr

Ach so, das gilt natürlich nur für die Soßen, die eben zu dünn sind. Oft sind sie aber auch gleich perfekt. Zumindest bei Rezepten die ich schon oft gemacht habe.

Beitrag von italyelfchen 21.05.10 - 11:37 Uhr

Danke!

Ah, ok, kannst Du mir mal ein oder zwei Rezepte ohne Eindicken geben?
Ich dicke eigentlich alle weißen Soßen, deren Grundbestandteile Sahne oder Milch und Brühe sind, ein! Kann mir grad unter einer Soße (bis auf Tomatensoßen usw), die man nicht eindicken muss, garnichts vorstellen!

Liebe Grüße
Elfchen