angst vor erster vorsorgeuntersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyday82 21.05.10 - 06:49 Uhr

wünsche euch einen schönen guten morgen:-)..

ich bin seit tagen hin u her gerissen. frage mich ständig ob diesmal alles gut wird usw...
hatte nov.09 in der 6.ssw eine FG mit AS. lag vielleicht daran, dass ich rhesus negativ bin. bekam aber eine spritze und hoffe das jetzt alles gut verläuft!
bin grad wieder in der 6. ssw und habe in 4 tagen meinen ersten vorsorgetermin.
als ich jetzt das erste mal beim FA war, um die ss bestätigen zu lassen, war das ein tag vor meiner mens. im US konnte man noch nichts sehen. muss also insgesammt 14 tage warten bis zum nä termin:-(

ich bin nun so nervös und habe angst vor einer weitern FG. kann mich garnicht richtig freuen das ich schwanger bin, die angst vor einer weiteren enttäuschung ist größer als die freude schwanger zu sein.
kennt das jemand von euch?

danke

Beitrag von annabarbara 21.05.10 - 06:57 Uhr

hallo süsse

ich kann dich ja so gut verstehen#liebdrueck

nach meiner ELS vor 2 Jahren, musste ich einen Eileiter und einen Eierstock hergeben und meine angst, dass wieder so etwas passieren kann,war so gross, dass ich wahrscheinlich wegen dem nicht mehr schwanger wurde (könnte ja sein...)

jetzt bin ich wie durch ein wunder wieder schwanger, aber die angst ist immer noch da. sie wird immer etwas kleiner, aber das trauma von diesem US vor zwei jahren, als der FA mir sagte, dass das Kleine nicht in der GM ist und ich es noch sah....ist geblieben.

aber hey,weisst du was ich mir immer sage und vielleicht nützt es dir auch was: so etwas schlimmes passiert dir nicht zweimal hintereinander!hab vertrauen in die natur, es kommt bestimmt alles gut! und du wirst schon bald ein herzchen schlagen sehen!

alles liebe#klee
annabarbara mit #stern im herzen und #ei 14 SSW

Beitrag von annacover 21.05.10 - 07:08 Uhr

Hi!

Auch ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich hatte genau wie Du im Dez. '09 eine FG (9. SSW) und wurde sehr schnell wieder schwanger. Auch bei mir war die Angst sehr groß, zumal ich immer im gleichen Abstand zum Gyn musste, wie bei der 1. SS.
Aber es ist alles gut und ich bin mittlerweile in der 15. SSW.
Auch ich denke, dass dieses furchtbare Ereignis einer Frau "nur" 1xpassiert und man sich einfach nicht soviel Gedanken machen sollte.
Vertrau auf das GUTE und freu Dich auf den Termin auf Deinen Zwergi, dessen Herzchen Du mit Sicherheit schlagen sehen wirst.

Ich drücke Dir dafür auf alle Fälle alle Daumen....

LG#klee

Beitrag von metal-monster 21.05.10 - 07:15 Uhr

Moin- ich verstehe dich auch- geht mir grad genauso!!! Ich schwitze hier gerade Blut und Wasser- muss gleich zum FA. 1.Termin mit US und ich mache mir fast in die Hosen vor Angst. Bei mir liegt meie FG zwar schon ein paar Jahre zurück- das Gefühl über den Verlust habe ich nie vergessen.
Ich drücke dir für Mittwoch die Daumen und hoffe das die für mich für heute auch gedrückt sind.

Mit den besten Wünschen
euer metal-monster