Fragmin und PDA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von valetta73 21.05.10 - 08:03 Uhr

Hallo Mädels,

den Ärzten zufolge habe ich eine leichte Gerinnungsstörung und spritze mir deshalb seit Beginn der ICSI Fragmin.

Dem Baby gehts gut, die Versorgung ist wunderbar.

Nun meine Frage.

Angeblich soll die PDA nicht wirken, wenn man am Tag der Geburt Fragmin spritzt. Kennt sich da jemand aus?

Ich hab erst in einigen Wochen einen Termin bei der Gerinnungsärztin, die mich darüber aufklären wird.

Aber eine Geburt ohne die Option einer PDA will ich mir nicht wirklich vorstellen ;-)

Grüsse Valetta (31+6)

Beitrag von caro0205 21.05.10 - 08:12 Uhr

Guten Morgen
Ich glaube die PDA wirkt schon, trotz Fragmin. Jedoch glaube ich das die Blutungsgefahr zu hoch ist. Aber ich denke da kann dir die Gerinnungsärztin bestimmt besser helfen.
Lg caro#sonne

Beitrag von summerday0810 21.05.10 - 08:13 Uhr

Hallo,

Du bekommst auch sicherlich unter Heparingabe keine PDA!!! Die mußt Du bestimmt ein bis zwei TAge vorher absetzen...falls DU einen KS haben mußt..und bei einer normalen Geburt gibt es definitif keine PDA wenn die letzte Spritze nicht länger als 24 Stunden her ist. Denn sonst kann es in Dein Rückenmark einbluten und das kann schwerwiegende Folgen haben.... mit der Wirkung hat das nix zu tun.

ich hatte vor 2,5 Jahren einen KS und mußte das Heparin 24 Stunden vorher absetzen, bekam auch Fragmin....und dann bekam ich erst meine PDA....hätte ich das nicht gemacht, hätte ich ne Vollnarkose haben müssen.... informier Dich nochmal genau darüber...

Ich will nun auch eine normale Entbindung...und mir hat man das so erklärt...

Alles Gute...

Beitrag von valetta73 21.05.10 - 08:19 Uhr

Ach herrjeh, das klingt ja gravierend.

Ich frage mich wie die das festlegen wollen mit den 2 Tagen vorher. Ich meine, wer weiss schon, wann genau 2 Tage vorher sind....??

Da hätte ich lieber gleich den Termin bei der Gerinnungsärztin haben sollen, die mich dann gleich richtig aufklärt. So hab ich nur wiedermal einen Bruchteil mitgekriegt und schon entstehen die Sorgen...

Naja, wird schon noch werden.

Danke Dir

Beitrag von summerday0810 21.05.10 - 08:24 Uhr

Nein, mach Dich nicht verrückt...ich meinte das mit dem Absetzen , wenn Du einen KS haben mußt...wenn es schon ein paar TAge feststeht, dann kann man das ja planen..und keinen Notkaiserschnitt oder eine ungeplante Geburt....bei einer spaontanen Geburt kommt es darauf an, wann DU die letze Spritze gegeben hast....und dann wird entschieden, ob Du ne PDA haben darfst oder nicht... ansonsten gibt es ja noch andere Schmerzmittel...hat man mir gesagt.. mach Dich nicht verrückt...das wird schon....kein Panik

Beitrag von deenchen 21.05.10 - 10:44 Uhr

Die letzte Fragmin Spritze muss mind. 24 Stunden her sein sonst gibt es keine PDA.

Gebe im KH auch unbedingt vorab an, das du spritzt. Es ist gefährlich eine PDA zu setzen wenn man Blutverdünner gespritzt hat.

Beitrag von mona1705 21.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo Valetta.

Also ich spritze zwar kein Fragmin aber Clexane, da ich fragmin nicht vertrage. das ist jetzt meine zweite Ssw mit Clexane.

Bei meiner ersten geburt vor vier Jahren habe ich eine PDA bekommen und alles ohne problem, da das letzte spritzen mehr als 12 stunden zurück lag.

Habe vor zwei Wochen meine Hebamme gefragt wie das jetzt aussieht und sie meinte, das der abstand zwischen PDA und Spritze mindestens bei zwölf stunden liegen muss, besser wären natürlich mehr. dann würde einer PDA nichts im Wege stehen.

Wenn du dir total unsicher bist, dann frag doch deinen Doc oder ruf im Krkhs an und mache mal einen termin zu einer Risikosprechstunde wenn es da sowas gibt. habe ich damals auch gemacht und meine Hebamme hat es mir jetzt auch wieder empfohlen. So können sie dich auf jeden Fall genau aufklären und sie können sich schon mal eine Notiz in deine Akte machen, damit sie gut planen können.

LG Mona1705 (23Ssw.)

Beitrag von littlebaby1405 21.05.10 - 11:57 Uhr

Hallo Valetta

Also ich bin in der 7. Woche schwanger und spritze mir auch jeden Tag Fragmin. In meiner letzten Schwangerschaft war das auch der Fall und meine Kleine wurde dann 34+2 per Kaiserschnitt geholt. Die letzte Spritze habe ich 24 Stunden vor der PDA bekommen.

Liebe Grüße Eileen