Frage an Jungsmamis! Was machen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von brittipelinda 21.05.10 - 08:24 Uhr

Guten Morgen,
meine kleiner Sohni (4 Jahre) hat seinen Pipiman entdeckt. ;-) Aber so heftig, dass er zum Teil sehr sehr ausdauernd am ich sag mal "juckeln" ist. #hicks
Das geht nun schon seit einigen Wochen. In der ersten Zeit dachte ich noch ok ist völlig normal und in seinem Zimmer kann er ja ruhig seine eigene "Sexualität" entdecken. #schein Wir haben mit ihm gesprochen und es im erklärt usw. usw.#bla Habe auch mit der Kinderärztin bei der U 8 gesprochen. Alles normal ihn machen lassen war die Aussage. #kratz
Nun geht es aber mittlerweile so weit, dass ich ihn regelrecht ablenken muss, damit er nicht sofort wenn wir nach Hause kommen in sein Zimmer geht und im Bett oder auf dem Teppich liegt.
Auch tut im sein kleiner Pipiman schon weh wenn wir duschen und ich ihn waschen will. #heul
Am Schärfsten war die Situation als wir im Indoorspielplatz waren und mit 7 Kindern seinen Geburtstag gefeiert haben. Er hat gegen Ende gesagt Mama ich will jetzt ein bischen "juckeln" und legt sich mitten im Spielplatz auf eine Bank und will "loslegen". #rofl Erstmal musste ich furchtbar lachen und konnte ihn dann aber doch davon überzeugen, dass dies wohl nicht der richtige Ort ist. #huepf
Es ist nicht so, dass wir "verklemmt" sind oder so. Und er ist auch nicht mein erster Junge. Aber ich kann mich nicht entsinnen bei dem Großen das in dieser Intensität erlebt zu haben.
Wie kann man das ein bischen eindämmen? #kratz
Es ist auch nicht so, dass er nicht genug kuscheleinheiten oder Zuwendung bekommt oder so. #verliebt Er ist unser Nesthäkchen und hat schon eine Sonderstellung. #liebdrueck Kommt also jede Nacht zu uns ins Bett und wird eigentlich total behütet. Also daran kann es nicht liegen.
Wer hat ähnliche Erfahrungen? #gruebel Geht es bei Ignoranz wieder weg oder sollte man wenn dann wie reagieren? #kratz Ich bin im Mom einfach ein bischen ratlos und würde mich über ein paar Tipps freuen. #danke
Viele Grüße
Britta und Ole-Oscar ;-)

Beitrag von bine3002 21.05.10 - 08:46 Uhr

Ich habe keinen Jungen, aber ich würde ihm klar machen, dass das 1. nichts für die Öffentlichkeit ist, dass Du 2. nicht unbedingt jedes Mal darüber informiert werden möchtest und dass er 3. aufhören sollte, wenn es ihm schon weh tut.

Es scheint ab und zu solche "Fälle" zu geben, wo Kinder diese Phase sehr extrem ausleben. Neulich wurde hier von einem Mädchen berichtet, dass sich immer breitbeinig vors Fenster setzte und allen ihren Genitalien präsentierte.

Wenn es über einen längeren Zeitraum sehr krass wäre, würde ich nochmal mit dem Kinderarzt reden.

Beitrag von brittipelinda 21.05.10 - 10:16 Uhr

Danke für deine Antwort.

zu 1. das mit der Öffentlichkeit war nur einmal im Indoorspielplatz.

zu 2. ich werde darüber nicht informiert- wie kommst du darauf? Er geht in sein Zimmer (wie von uns empfohlen- weil Privatsache!)

zu 3. es tut nur weh wenn man die Vorhaut zum Waschen zurückmacht. Sonst nicht, er würde wohl ansonsten selbst aufhören. Wer fügt sich schon gern absichtlich Schmerzen zu??? das wäre dann echt pathologisch!!;-)

Beitrag von louis2005 21.05.10 - 10:20 Uhr

Ich würde Dir empfehlen, beim Kinderarzt anzurufen. Hast Du Deinen Sohn auch schon mal gefragt, warum er es (gern) tut? Habe auch einen Jungen von 5 Jahren und beim Waschen dürfte eigentlich nix wehtun. Vielleicht hat er eine Entzündung oder so und es juckt ihn deshalb ... Mein Sohn hat auch ab und zu seine Hand im Schlüppi, aber nicht so, daß ich mir Gedanken machen würde ... LG Franziska

Beitrag von brittipelinda 21.05.10 - 10:49 Uhr

Hallo Franziska,
danke für deine Anwort.
Nein, er hat keine Entzündung. Zum Einen habe ich ja bei der U8 mit der Kinderärztin gesprochen und sie hat ihn sich ja auch angeguckt und es war nichts.
Und zum anderen denke ich ist es, wenn es dann weh tut, von vielen "reiben". Wenn ich beim Waschen gucke ist es dann nicht immer aber manchmal ein bischen rot. Bzgl. des juckens die Idee hatte ich auch. Ist es aber nicht, denn er zieht sich ganz bewußt zurück. Wenn es jucken würde glaube ich würde er auch so die Hände dann mal an der Hose haben. #kratz

Wenn ich ihn frage warum er es macht sagt er weil es ein schönes Gefühl ist. Kann man ja verstehen oder?? #hicks

LG Britta

Beitrag von louis2005 21.05.10 - 10:53 Uhr

Klar :-) Dann würde ich ihn lassen. Vielleicht gibt es sich ja mit der Zeit. Sollte er es noch machen, wenn er in die Schule kommt, könnte es da ggfs. zu Problemen kommen. Aber bis dahin habt Ihr ja noch ein bißchen Zeit.

Beitrag von schnabel2009 21.05.10 - 12:26 Uhr

Hui, so heftig habe ich das bei meinen Söhnen auch noch nicht erlebt.
Klar spielen die sich mal am Pipimann rum, aber eher so wie ich, wenn ich eine Haarsträhne drehe, halt so nebenbei ohne Intensität.
Keine Tipps von mir, da wüsste ich jetzt auch nicht weiter.

LG schnabel

Beitrag von cherry19.. 21.05.10 - 12:56 Uhr

hallo,

sorry, aber ich musste jetzt erstmal so dermaßen von loslachen.. das is ja schon fast goldig.. :-)

im ernst jetzt:

also keanu hat vor ein paar wochen auch seinen pippi entdeckt. er saß auf der toilette und kam wohl immer mal mit ihm an den toilettensitz.. seine reaktion: er lachte immerzu total laut los und fragte mich, warum er kitzelt. ich habe ihm nur erklärt, dass er empfindlich ist und wenn man da rankommt, er schon sehr kitzeln kann. damit wars erstmal gut..
zwei tage später gabs hier remmi-demmi, weil er wieder mal nicht gehört hat. er sollte in sein zimmer. ich hab dann in der zeit staubgesaugt. ich schau in sein zimmer, weils so ruhig war, und sehe, dass er sich ausgezogen hat untenrum und im bett saß und mit ihm "spielte"... ich hab da gar nicht reagiert. ich hab ihn machne lassen. ich bin also raus und hab ihn ne weile in ruhe gelassen. ich hab ihn dann nur etwas später aufgefordert, sich doch bitte wieder anzuziehen. das wars dann bei uns erstmal.

sofern meiner dann in der art und weise "abgehen" (bitte nicht falsch verstehen :-)) würde, würde ich ihm klipp und klar und auch in einem ernsten ton sagen, dass sich sowas nicht gehört. er kann mit seinem pippi spielen, wenn er alleine daheim in seinem zimmer ist, aber woanders ist das einfach tabu. das hat nix mit verklemmtheit zu tun, sondern ich denke eher damit, ihm bewusst zu machen, dass es eine intimität seinerseits ist und es niemanden anders etwas angeht. auch die mama nicht ;-)

Beitrag von brittipelinda 21.05.10 - 13:05 Uhr

Hallo,
danke für die Antwort.
Und natürlich musste ich auch lachen im Indoorspielplatz. #rofl Völlig unbefangen und frei. #hicks
Aber ansonsten haben wir ihm auch erklärt er kann es schon machen aber in seinem Zimmer usw. #bitte Macht er auch mittlerweile nur noch dort.
Es kam auch nichts von der Kita oder so.
Ich denke halt immer wieder: zuviel darüber reden #bla und immer wieder macht es vielleicht nur noch interessanter???
Und abends im Bett kommt er halt erst spät zum Schlafen dadurch. #gaehn
Es ist total verzwickt im Mom. #schmoll
Aber gut wir müssen da wohl ALLE durch.
Und ich denke es gibt schlimmeres.

Beitrag von cherry19.. 21.05.10 - 13:10 Uhr

das denk ich auch. ich würde auch nicht so viel drüber reden. nur, wenn er es wieder in ungünstigen situationen machen möchte halt wieder drauf hinweisen, dass man dies HIER und JETZT einfach nicht tut :-)
ach, der kleene fängt sich sicher wieder.. is halt total interessant.. :-) für den einen halt mehr, für den anderen weniger.. ich hoff, dass meiner diese phase nicht so extrem auslebt, wie deiner. lach

Beitrag von baldurstar 21.05.10 - 15:34 Uhr

also das mit dem weh tun...da würde ich an deiner stelle dringend mit dem arzt reden.
denn evtl. hat er ja eine vorhaut verengung und es tut ihm deshalb weh?
oder aber eben eine entzünung.
denn du sagst er macht ja nix bis es weh tut und es tut nur beim waschen weh...also ist es entweder so das da was entzündet ist an der eichel evtl. oder aber die vorhaut ist zu eng.

ansonsten so extrem wie du es beschreibst kenne ich es jetzt von keinem bisher.
meine jungs haben schon lange entdeckt das sie da etwas haben das anders ist als bei ihrer schwester. sie fassen dann auch hin sobald sie nackt sind und erkunden ein wenig. aber das ist immer ganz schnell wieder vorbei und nichts womit sie jetzt einfach so anfangen sondern eben wenn sie nackt sind fällts ihnen halt immer auf das da was ist *lach

denke aber das ist eine phase die jedes kind anders erlebt. der eine hat die phase länger und ausgeprägter und der andre eben nicht.

lg,